Werbung
Werbung
Werbung
Das Thema Personalien wird präsentiert von

Aktuelle Personenmeldungen (24/2019)

Das hat sich in den letzten 14 Tagen in Sachen Personen und Karriere in der Transport- und Logistikbranche getan.

(Symbolbild: Pixabay)
(Symbolbild: Pixabay)
Werbung
Werbung
Anna Barbara Brüggmann

Stefan Wierzbinski hat zum 1. Mai 2019 die Leitung des Bereichs Investmentmanagement bei der Garbe Industrial Real Estate GmbH übernommen. Er ist verantwortlich für die Strukturierung von neuen Investmentprodukten auf nationaler und paneuropäischer Ebene. Wierzbinski war zuletzt bei Granite als Executive Vice President Europe und Geschäftsführer tätig.

Zum 1. Juli übernimmt Thomas Sonntag die Geschäftsführung bei Jettainer. Er tritt die Nachfolge von Carsten Hernig an, der eine neue Herausforderung als Head of Region Latin America & Caribbean in Sao Paolo bei der Muttergesellschaft Lufthansa Cargo übernimmt. Sonntag besetzte verschiedene Führungsfunktionen bei der Lufthansa Cargo, zuvor war er unter anderem in verschiedenen Management-Positionen für Siemens und ABB tätig.
Carsten Hernig übernimmt bei Lufthansa Cargo zum 1. Juli 2019 die Rolle des Head of Region Latin America & Caribbean. In seiner neuen Funktion berichtet er direkt an Dorothea von Boxberg, Vorstandsmitglied Produkt und Vertrieb. Hernig wechselt nach fünfeinhalb Jahren bei Jettainer zurück ins Mutterunternehmen. Bereits von 2000 bis 2014 war er in verschiedenen Positionen bei der Frachtairline tätig. Seit 2014 verantwortete er die Geschäftsleitung der Jettainer GmbH.
Gunnar Löhr, bisher Head of Region Latin America & Caribbean, wird zum 1. Juli 2019 die Position des Head of Supply Management & Infrastructure bei Lufthansa Cargo übernehmen. Löhr wechselt zurück in die Unternehmenszentrale nach Frankfurt und verantwortet künftig das Beschaffungswesen sowie das Lieferantenmanagement der Frachtairline. Er berichtet direkt an Dr. Martin Schmitt, Vorstand Finanzen und Personal. Löhr begann seine Laufbahn bei Lufthansa Cargo 2002 als Regional Performance Manager Handling Spain & Portugal und übte verschiedene Managementaufgaben in Schardscha, Dubai und Frankfurt aus. Seit 2017 verantwortete er die gesamte Region Latin America & Carribbean.
Achim Martinka, bisher Leiter des Projekts One Cargo, wurde zum Vice President Germany bei Lufthansa Cargo ernannt. Er folgt damit auf J. Florian Pfaff, der zum 1. Juni 2019 als Asien-Chef der Frachtairline übernahm. Martinka begann seine Karriere bei Lufthansa Cargo im Jahr 2000. Nach verschiedenen Stationen in Europa wechselte er 2010 als Leiter Area Management Americas nach Atlanta, bevor er 2016 zum Leiter Area Management Europa & Afrika ernannt wurde. Seit 2017 verantwortete Martinka das Projekt One Cargo.

Dirk Franke wurde bei PTV für die Region CEE (Central & Eastern Europe) zum Regional Managing Director ernannt und übernimmt die regionale Gesamtverantwortung für das Softwaregeschäft. Franke hat im Laufe seiner Karriere unter anderem zwei Start-ups gegründet sowie geleitet, die Picavi GmbH und die ToolBox Software GmbH.

Hugo Pluess übernimmt zum 1. August 2019 die Position des neuen Chief Information Officer bei Imperial Logistics International. Er berichtet direkt an CEO Hakan Bicil. Pluess wird für die gesamte IT-Landschaft aller Aktivitäten verantwortlich sein. Zuletzt war er als Executive Vice President Global IT Infrastructure bei Ceva Logistics tätig.

Die Palletways Group Limited hat bekannt gegeben, dass der derzeitige Chief Executive Officer (CEO) James Wilson mit Wirkung zum 1. Juli 2019 von seiner Position als CEO zurücktreten und in den geplanten Ruhestand wechseln wird. Die Funktion des CEO wird Luis Zubialde, derzeit Chief Operating Officer (COO) und seit 2006 im Unternehmen, übernehmen. Wilson wird sowohl für Palletways als auch für die Division International von Imperial Logistics weiterhin beratend tätig sein.
Ebenfalls mit Wirkung zum 1. Juli 2019 wurde Michael Sterk auf die neu geschaffene Position des Chief Commercial Officer (CCO) der Unternehmensgrupe berufen. Er ist seit 2009 für Imperial Logistics tätig, zuletzt als Leiter der Business Unit Retail & Consumer Goods und wird an Luis Zubialde, CEO von Palletways, sowie Sandro Knecht, Chief Commercial Officer von Imperial Logistics International, berichten. Die neue Geschäftsführung der Palletways Group wird aus Luis Zubialde (CEO), Richard Myatt (weiterhin Chief Financial Officer), Thomas Olsson (weiterhin Chief Information Officer) und Michael Sterk (CCO) bestehen.

Uwe Hochgeschurtz, seit Juni 2016 Vorstandsvorsitzender der Renault Deutschland AG, ist am 6. Juni 2019 von der Mitgliederversammlung des Verbandes der Internationalen Fahrzeughersteller (VDIK) für zwei weitere Jahre zum Vizepräsidenten gewählt worden. Hochgeschurtz ist seit 2004 für die Renault Gruppe tätig. Dem VDIK gehören derzeit insgesamt 36 Pkw- und Nfz-Marken an.

Martin Rademaker und Dr. Stefan Thies erweitern den Vorstand bei Fiege, dem weiterhin Alfred Messink und Peter Scherbel angehören, Jens Fiege und Felix Fiege übernehmen den Vorsitz des Vorstandes, der damit von vier auf sechs Mitglieder anwächst. Messink, Scherbel, Rademaker und Thies sollen die Verantwortung für die operativen Business Units übernehmen.
Rademaker tritt per September 2019 in den Vorstand ein. Er ist bereits seit 17 Jahren für das Unternehmen tätig, seit 2014 leitet er gemeinsam mit Christoph Mangelmans und Walter Johne als Managing Director die Business Unit Omnichannel Retail. Thies ist zum 1. Juni 2019 in den Vorstand berufen worden, er war über 14 Jahre bei der Fielmann AG tätig, davon 12 Jahre als Vorstand. Dort hat er zuletzt die Bereiche Personal, Controlling, Organisation und IT verantwortet.

Die SAF-Holland GmbH hat sich mit Guoxin Mao, President China und Mitglied des Group Management Board, einvernehmlich auf eine Beendigung seiner Tätigkeit verständigt. Er legt sein Amt mit sofortiger Wirkung nieder. Gleichzeitig hat Alexander Geis, CEO, Jürgen Knott mit Wirkung zum 1. Juni 2019 zum President China ernannt. Knott wird in dieser Funktion direkt an Alexander Geis berichten, er startete seine berufliche Karriere 1989 bei der Robert Bosch GmbH und war seit 1998 in leitenden Funktionen für dieses Unternehmen und die Knorr-Bremse AG tätig. Er fungierte zuletzt als General Manager Sales und Marketing - China und Japan - sowie Geschäftsführer Deutschland der Meritor Inc.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung