Werbung
Werbung
Werbung

Aktuelle Personenmeldungen (22/2017)

Das hat sich in den letzten sieben Tagen in Sachen Personen und Karriere in der Transport- und Logistikbranche getan.
Werbung
Werbung
Anna Barbara Brüggmann

Auf der ordentlichen Hauptversammlung der Vossloh AG am 24. Mai 2017 wurde Dr.-Ing. Volker Kefer, ehemaliger stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Deutsche Bahn AG, in den Aufsichtsrat gewählt. Er folgt auf Heinz Hermann Thiele, der sein Mandat mit Ablauf der Hauptversammlung aus persönlichen Gründen niederlegte. In der Aufsichtsratssitzung wurde Dr. Volker Kefer zum Aufsichtsratsvorsitzenden bestimmt. Andreas Busemann besetzt seit dem 1. April 2017 die Position des Vorstandsvorsitzenden.
Seit Anfang April 2017 ist Jörg Irsfeld neuer Leiter der Abteilung International Key Account Management (IKAM) bei Schmitz Cargobull. Er tritt die Nachfolge von Josef Warmeling an, der das Unternehmen Ende März 2017 verlassen hat. Irsfeld ist seit 25 Jahren für das Unternehmen tätig, 2001 übernahm er die Regionalleitung West.
Seit 1. April 2017 ist Volker Seitz als Leiter Marketing D-A-CH (Deutschland, Österreich, Schweiz) bei Linde Material Handling tätig. In dieser Position steuert er Marketing, Produktmanagement und die Linde Akademie. Er berichtet an Marc Wehner, den General Manager Sales Central Europe. Seitz ist gleichzeitig neuer Turnierdirektor des StaplerCups. Er ist seit über 20 Jahren in der Nutzfahrzeug- und Logistikbranche tätig und verantwortete unterschiedliche Positionen in Vertrieb und Marketing, unter anderem bei Mercedes-Benz Trucks. Zuletzt war er als Direktor Marketing, Kommunikation & Business Development bei Kögel tätig.
Albert Bastius wird spätestens ab November 2017 als Verantwortlicher für den Bereich Operations (COO) bei der TX Logistik AG (TXL) den Vorstand um Mirko Pahl (CEO), Berit Börke (CSO) und Pietro Mancuso (CFO) verstärken. Bastius verantwortet derzeit die weltweite Lok-Sparte bei Bombardier und war zuvor mehr als 25 Jahre in verschiedenen Aufgaben innerhalb des Eisenbahn-Sektors tätig. Zum 1. August 2017 wird Dominik Fürste die Position des Leiters IT und Business Process besetzen und die Funktion eines Chief Information Officer (CIO) übernehmen. Er kommt von der DB Cargo AG, zuvor war er fünf Jahre bei der Deutschen Bahn AG als Senior-Berater in der Konzernentwicklung tätig.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung