Werbung
Werbung
Werbung
Das Thema Personalien wird präsentiert von

Aktuelle Personenmeldungen (19/2019)

Das hat sich in den letzten 14 Tagen in Sachen Personen und Karriere in der Transport- und Logistikbranche getan.

(Symbolbild: Pixabay)
(Symbolbild: Pixabay)
Werbung
Werbung
Christine Harttmann

Die Jury des italienischen Verlags Vega Editrice hat Kögel-Geschäftsführer Massimo Dodoni zur Person des Jahres 2019 gewählt. Der Verlag erklärte, das Gremium habe sich für Dodoni entschieden, weil er es als erster Italiener geschafft habe, eine Spitzenposition im Management eines europaweit bedeutenden Aufliegerherstellers zu erreichen. Zusätzlich wurden auf der Jubiläumsfeier weitere zwei Manager und drei Transportunternehmen mit dem Il Mondo dei Trasporti Award 2019 ausgezeichnet, darunter auch der Kögel Vertriebsleiter für Italien, Michele Mastagni.

Der langjährige Leiter der Region „West Iberia“, Celestino Silva, rückt an die Spitze von Dachser European Logistics Iberia auf. Silva wird die iberische Landesorganisation als Managing Director leiten. Er folgt auf Juan Quintana, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen wird.

Sascha Kaiser ist neuer kaufmännischer Direktor beim Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen. Die Leitung übernimmt er gemeinsam mit Elfriede Sauerwein-Braksiek. Die amtierende Direktorin wurde zudem zur Sprecherin des Direktoriums bestellt. Kaiser wird bei Straßen.NRW die Aufgabenbereiche Personal, Recht, Finanzen sowie Controlling, IT und Kommunikation verantworten. Sauerwein-Braksiek bleibt für das Kerngeschäft des Landesbetriebs – Planung, Bau und Betrieb von Straßen – verantwortlich.

CTS Container-Terminal trauert um ihren Gründer Herbert Jaixen, der im Alter von 91 Jahren in Köln verstarb. Jaixen hatte das Unternehmen zum Jahresende 1983 ins Leben gerufen. Das zunächst kleine CTS-Büro am Hansekai musste schon nach kurzer Zeit vergrößert werden. Jaixen verließ die CTS, der er als Geschäftsführer vorstand, zum Jahresende 1993. Bei der gesellschaftlich verbundenen DCH Container-Hafen GmbH in Düsseldorf war er von 1991 bis 1994 als Geschäftsführer tätig. Bis ins Jahr 2000 blieb er als Mitglied des CTS-Beirates dem Unternehmen verbunden.

Die Stückgutkooperation 24plus Logistics Network hat ihre Geschäftsführung erweitert. Zum 1. Mai 2019 ist Stefan Rehmet als designierter Nachfolger von Peter Baumann neben diesem in die Geschäftsleitung der Stückgutkooperation eingetreten. Der 55-Jährige ist Landverkehrsexperte mit Führungserfahrung im speditionellen Mittelstand und in Konzernnetzen. Der 61-jährige Peter Baumann, seit 1998 Geschäftsführer von 24plus, will nach dem Auslaufen seines Vertrags im Jahr 2020 in den Ruhestand treten. Rehmet wechselt von Streck Transport in Freiburg, wo er als Geschäftsführer die Ressorts Landverkehre, Logistik und Vertrieb in Deutschland verantwortete.

Klaus Deller, Vorstandsvorsitzender der Knorr-Bremse AG, ist aus dem Unternehmen zum 30. April 2019 ausgeschieden. Der Aufsichtsrat hat die Suche nach einem Nachfolger bereits eingeleitet. In der Übergangszeit werden die Vorstandsmitglieder Ralph Heuwing, Dr. Peter Laier und Dr. Jürgen Wilder die Aufgaben des Vorstandsvorsitzenden gemeinschaftlich wahrnehmen.

Zum 1. Mai 2019 hat bei der Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) Dimitra Theocharidou-Sohns ihre Tätigkeit als Geschäftsführerin aufgenommen. Sie verantwortet unter anderem die Bereiche IT sowie die freiwirtschaftlichen Tätigkeiten. Robert Köstler, ihr Kollege im Führungsgremium, fungiert als Sprecher der Geschäftsführung und verantwortet im Schwerpunkt den hoheitlichen Bereich.

Die Clark Europe mit Sitz in Duisburg hat mit Wirkung zum 1. Januar 2019 ihre Führungsriege im operativen Geschäftsbereich sowie im Vertrieb und Marketing neu aufgestellt. President & CEO Rolf Eiten hat die Leitung des operativen Geschäfts an Andreas Krause abgegeben. Als neuer COO (Chief Operating Officer) verantwortet dieser zukünftig das Ersatzteilwesen, die Auftragsabwicklung, den technischen Support, die IT, das europäische Entwicklungszentrum sowie die Logistik in der Europazentrale. Krause ist seit 2008 bei Clark Europe beschäftigt und hatte zuletzt die Position des Technical Director inne. Diese übernimmt jetzt Klaus Krentscher. Der Bereich Marketing geht zukünftig in den Verantwortungsbereich von Stefan Budweit, der dann als Director Sales & Marketing sämtliche Vertriebsaktivitäten unter sich vereint.

Ab Mai 2019 vertritt Peter Mair den Verband der internationalen Kraftfahrzeughersteller (VDIK) als neuer Leiter der Repräsentanz in Berlin. Mair leitet im Verband zusätzlich den Bereich Politik/Kommunikation/Presse. Zuvor war er beim Verband der Automobilindustrie (VDA) als Pressesprecher tätig. Nach dem Studium der Politischen Wissenschaft in München absolvierte Mair ein journalistisches Volontariat. Im Anschluss war er von 2008 bis 2010 Pressereferent in der Parteizentrale der CSU.

Ladungssicherungsexperte Wistra hat in seine Beratungs-Kompetenz investiert und den internationalen Vertrieb um vier Nutzfahrzeugexperten ausgebaut. Ab sofort sind Torben Schwenk, Frédéric Flamand und Corrado Camossi neu an Bord. Christian Wesemann verstärkt das Team von Vertriebsleiter Robert Kehlert bereits seit August 2018.

Mit dem „HERMES Verkehrs.Logistik.Preis 2019“ hat Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) beim „Gala-Abend der Europäischen Logistik“ in der Wiener Hofburg Prof. Dr. Dr. h. c. Michael ten Hompel, geschäftsführender Institutsleiter des Fraunhofer-Instituts für Materialfluss und Logistik IML, geehrt. Ten Hompel erhielt den Preis in der Kategorie „Ehrenpreis international für herausragende Leistungen“.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »

Werbung