Aktuelle Personenmeldungen (18/2021)

Das hat sich in den letzten sieben Tagen in Sachen Personen und Karriere in der Transport- und Logistikbranche getan:

Symbolfoto: Nastuh Abootalebi | Unsplash.
Symbolfoto: Nastuh Abootalebi | Unsplash.
Claudia Leistritz

Beim Hamburger Unternehmen für Schienenlogistik und Waggonvermietung VTG AG hat Sascha Bengel, bisher Teamleiter Project Logistics am Standort Berlin, zum 1. April die Aufgaben als Leiter des Bereichs Western Hemisphere (SW) im Geschäftsbereich Silk Road & Project Logistics übernommen. Er folgt auf Klaus Lutze, der dem Projektgeschäft noch bis Ende des Jahres angehören und dann auf eigenen Wunsch in den Vorruhestand gehen wird. Bengel will in seiner neuen Position, beispielsweise durch eine höhere Transparenz in der Lieferkette mit Tracking-Plattformen, die Transformation in der Branche unterstützen: „Um dafür gerüstet zu sein, müssen wir uns stärker vernetzen und vorhandene Synergien besser nutzen.“ Bengel arbeitete 15 Jahre in der Logistik und war von 2006 bis 2013 für die Spezialtransporte bei Kühne + Nagel Rail Chemnitz verantwortlich. Durch das Joint Venture von VTG und Kühne + Nagel kam er 2013 zu VTG Rail Logistics.

Mit Dr. Matthias Jurytko, derzeit Standortleiter des Mercedes-Benz Werks Wörth, wechselt zum 1. Juni als Geschäftsführer und CEO ein Experte im Lkw-Geschäft zu cellcentric, dem Brennstoffzellen-Joint Venture der Daimler Truck AG und der Volvo Group. Jurytko war vor seiner jetzigen Position auch für das Mercedes-Benz Werk Gaggenau als Standortleiter verantwortlich sowie viele Jahre in der Weiterentwicklung und Leitung der Daimler Truck-Werke tätig. Er folgt auf Dr. Andreas Gorbach, der zur Leitung der Truck Technology Group im Vorstand der Daimler Truck AG wechselt. Ein Nachfolger für den Standort Wörth steht noch nicht fest. Jurytko wurde im April 2019 Leiter für den Standort Wörth von Mercedes-Benz Trucks, dem größten Lkw-Montagewerk des Konzerns. 2011 bis 2019 leitete er das Mercedes-Benz Werk in Gaggenau. Bereits 1990 begann er seine Karriere bei der damaligen Mercedes-Benz AG und war für das Unternehmen in Stuttgart, Kassel, Südafrika und Rastatt unterwegs. Ab 2001 leitete er den Bereich Controlling und Rechnungswesen der Mercedes-Benz Motoren in Mannheim und übernahm 2006 das Controlling für den gesamten Bereich Powertrain Daimler Trucks.

Die Logistikgruppe HGK (Häfen und Güterverkehr Köln AG) hat wegen des starken Wachstums der HGK-Gruppe im vergangenen Jahr die Erweiterung des Vorstands um ein drittes Mandat beschlossen, um die Logistikgruppe für die Zukunft mit einer neuen Strategie optimal weiterführen zu können. Die Suche nach einem geeigneten Kandidaten soll bis zum 1. Januar 2022 abgeschlossen sein.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »