Aktuelle Personenmeldungen (17/2021)

Das hat sich in den letzten sieben Tagen in Sachen Personen und Karriere in der Transport- und Logistikbranche getan.

(Symbolbild: Pixabay)
(Symbolbild: Pixabay)
Christine Harttmann

Die Traton SE macht Bernd Osterloh zum Personalvorstand. Er wird das Amt zum 1. Mai 2021 übernehmen. Osterloh ist seit 1977 bei der Volkswagen AG beschäftigt. 2005 wurde er zum Vorsitzenden des Gesamt- und Konzernbetriebsrats der Volkswagen AG gewählt. Seit 2005 ist er Mitglied im Präsidium des Volkswagen Aufsichtsrats und seit 2019 in gleicher Funktion bei der Traton SE.

Zum 1. Januar 2022 erweitert Logistikdienstleister Hellmann Worldwide Logistics seinen Vorstand uns teilt die Ressorts neu auf. Jens Wollesen soll dann als Chief Operating Officer (COO) neben Reiner Heiken (CEO) und Martin Eberle (CFO) im Vorstand des Unternehmens sitzen. Auf seiner neuen Position verantwortet er neben den vier Produktsegmenten Air, Sea, Road&Rail sowie Contract Logistics auch die Bereiche IT & Digital. Als Vorstandsvorsitzender führt Reiner Heiken weiterhin die sechs Regionen des Hellmann-Konzerns sowie die Bereiche HR, Sales, Corporate Development und Marketing & Communications. Martin Eberle zeichnet als CFO seit dem 1. März 2021 für das gesamte Finanzressort sowie Insurance und Legal & Compliance verantwortlich.

Jens Graefe übernimmt ab dem 1. Mai 2021 die bei trans-o-flex neu geschaffene Position des Geschäftsführers Business Development. Graefe soll gezielt weitere Marktnischen für das Unternehmen erschließen. Er war zuletzt beim Pharmagroßhändler AEP als CEO tätig und bringst auch sonst einige Erfahrungen aus dem Pharmahandel mit.

Der Aufsichtsrat der Schaeffler AG hat mit Wirkung zum 1. Januar 2022 Jens Schüler zum neuen CEO der Sparte Automotive Aftermarket berufen. Schüler folgt auf Michael Söding, der nach 20 Jahren Betriebszugehörigkeit seinen Ruhestand antritt. In der Schaeffler-Gruppe hatte er seit 2002 in verschiedene leitende Funktionen inne. Dem Vorstand gehört er sein2018 an.

In einer digitalen Mitgliederversammlung hat der Verein Hamburger Spediteure Axel Plaß von Konrad Zippel Spediteur zum neuen Vorsitzer gewählt. Plaß, der langjähriges Vorstandsmitglied und Präsident des DSLV Bundesverband Spedition und Logistik e.V. ist, löst in dieser Funktion Willem van der Schalk von a. hartrodt Deutschland ab. Schalk, der auch Präsident des europäischen Speditionsverbandes Clecat ist, hatte den Verein seit 2018 als Vorsitzer geführt. Er wird dem Vorstand als einer von zwei stellvertretenden Vorsitzern, weiterhin angehören. Zum zweiten stellvertretenden Vorsitzer wurde Pay-Andres Lüders von der Lüders & Stange KG gewählt.

Im April haben Ronald Oesteritz sowie Darko Simeunovic die Leitung des Lkw- und Transporter-Vertriebs bei der MAN Truck & Bus Deutschland GmbH übernommen. Oesteritz übernimmt die Leitung des deutschlandweiten Lkw-Vertriebs, Simeunovic verantwortet den Vertrieb der Transporter-Baureihe MAN TGE. Beide können im Unternehmen auf langjährige Erfahrung im Bereich Vertrieb zurückblicken. Oesteritz begann seine Karriere 1996 bei MAN Truck & Bus als Beauftragter für den Lkw-Verkauf. Zuletzt war er als Regionaldirektor in der Vertriebsregion Ost tätig. Simeunovic leitete zuletzt den Bus-Verkauf in der Vertriebsregion Mitte.

Steffen Bauer wird weiterhin die Geschicke der HGK Shipping lenken. Das Binnenschifffahrts-Unternehmens hat seinen Vertrag als CEO verlängert. Seit 1. August 2020 steht der 41-Jährige an der Spitze der Unternehmens. Er war zuvor bereits mehrere Jahre als Chef der Imperial Shipping Group tätig, bevor diese von der HGK AG übernommen wurde.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »