Das Thema Personalien wird präsentiert von

Aktuelle Personenmeldungen (14/2020)

Das hat sich in den letzten sieben Tagen in Sachen Personen und Karriere in der Transport- und Logistikbranche getan:

Foto: Pixabay.
Foto: Pixabay.
Claudia Leistritz

Neuer Präsident beim Verband der chemischen Industrie (VCI) ist mit sofortiger Wirkung Christian Kullmann, der Vorstandsvorsitzende der Evonik Industries AG. Er folgt in dieser Funktion auf Hans Van Bylen. Zum Vizepräsidenten wurde der Vorstandsvorsitzende der Covestro AG, Markus Steilemann, ernannt. Kullmann kam 2014 in den Vorstand des Spezialchemiekonzerns Evonik, der 2007 aus dem Zusammenschluss der RAG AG und der Degussa AG entstand, und ist dort Vorsitzender seit 2017. Seine Karriere begann der Wirtschaftshistoriker 1994 in Frankfurt und wechselte 2003 von der Dresdner Bank zur RAG AG in Essen.

Bei der Robert Bosch GmbH ändert sich die Zusammensetzung des Aufsichtsrats. Mit Austritt von Hartwig Geisel übernahm Frank Sell Ende März die Funktion des stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden und gleichzeitig Vorsitzenden des Gesamtbetriebsrates. Geisel war etwa 46 Jahre im Unternehmen und begann 1974 als Auszubildender zum Maschinenschlosser bei Bosch. Am Standort Feuerbach betätigte er sich früh als Jugend- und Auszubildendenvertreter. Seit 2007 gehörte er dem Bosch-Aufsichtsrat an, seit 2017 war er Vorsitzender des Gesamtbetriebsrates der Robert Bosch GmbH und hatte 2018 den stellvertretenden Vorsitz des Bosch-Aufsichtsrates übernommen. Sell ist seit 2017 Vorsitzender des Betriebsrates bei Bosch in Feuerbach.

Der Logistikdienstleister Dachser hat sein Vorstandsteam für das Jahr 2021 vorgestellt. Der CEO Bernhard Simon und sein Stellvertreter, COO Road Logistics Michael Schilling treten dann gemeinsam in den Verwaltungsrat ein. Den Vorsitz des Gremiums wird Simon übernehmen. Neuer CEO wird zum 1. Januar 2021 Burkhard Elling, der als CFO dem Vorstand von Dachser seit 2013 angehört. Weiters wird zu diesem Zeitpunkt auch Stefan Hohm als Chief Development Officer (CDO) die Leitung des neuen Ressorts „IT & Development“ übernehmen. Zum Führungsteam wird außerdem Alexander Tonn als COO Road Logistics gehören, zudem wird die Position des CFO noch neu besetzt. Dem Vorstand gehört wie bisher außerdem der COO Air & Sea Logistics Edoardo Podestà an. Elling ist seit 2013 CFO im Unternehmen und gehört seitdem zum Executive Board von Dachser. Als solcher war er unter anderem für die weltweite Systemimplementierung von SAP verantwortlich und steuerte das strategische Innovationsprogramm Idea2net. Mit Schilling und Simon gestaltete er zudem die Post Merger-Integration des iberischen Logistikdienstleisters Azkar (heute Dachser Iberia). Hohm ist seit 27 Jahren im Unternehmen und hatte Leitungspositionen bei Dachser in Erfurt/Thüringen und Hof/Oberfranken inne. Seit 2016 ist er als Corporate Director für die Forschungs- und Entwicklungsarbeit und die Solutions-Geschäfte verantwortlich. Tonn ist seit mehr als 20 Jahren bei Dachser beschäftigt, nach seiner Position als stellvertretender Niederlassungsleiter in Memmingen kam er 2014 in die Zentrale bei Dachser und war dort für die internationale Weiterentwicklung der Kontraktlogistik verantwortlich. Seit 2017 leitet er zusätzlich die Business Unit European Logistics Germany und wird diese Aufgabe auch weiterhin innehaben. Managing Director der Business Unit Food Logistics bleibt Alfred Miller. Podestà ist seit Oktober 2019 als COO Air & Sea Logistics Mitglied im Dachser Executive Board und ist sowohl für das weltweite Geschäft mit Luft- und Seefracht sowie Rail Services zwischen Europa und China wie auch für die Business Unit ASL Asia Pacific zuständig. Simon gehört seit 1999 zur Dachser-Geschäftsführung, seit 2005 führt er das Familienunternehmen als geschäftsführender Gesellschafter. Schilling kam 2002 zur Geschäftsführung des Konzerns und führte einheitliche Prozesse, IT-Systeme und –Plattformen ein.

Bei Salt Solutions wird zum 1. April 2020 Maximilian Brandl neuer CEO. Den Posten übernimmt er von Dieter Heyde, der in den Aufsichtsrat wechselt. Zuvor war der Diplomphysiker und MBA Brandl, der in München und Barcelona studiert hat, CEO bei Eplan und Cideon mit den Schwerpunkten Industrie 4.0, Internet of Things, Cloud und Digitalisierung. Außerdem gehörte er bei SAP Deutschland zur Geschäftsleitung und war bei der Boston Consulting Group als Senior Manager in verschiedenen leitenden Positionen tätig, vornehmlich im Bereich Diskrete Industrie, Anlagenbau, Automotive und Hightech.

Beim Automobillogistiker und Werkstattdienstleister Mosolf Wilhelmshaven wird zum 1. April 2020 Inke Onnen-Lübben Leiterin der Hauptniederlassung. In dieser Position wird sie das gesamte Produktportfolio der Mosolf Gruppe verantworten. Onnen-Lübben studierte Wirtschaftsingenieurwesen und arbeitete zwölf Jahre lang in der Hafenmarketinggesellschaft Seaports of Niedersachsen GmbH, zunächst im Marketing, dann als Geschäftsführerin. Danach leitete sie bei dem Web- und Softwareentwickler Böwa GmbH in Bremen das Business Development.

Die Grieshaber Logistik trauert um ihren Gründer Heinrich Grieshaber, der am 29. März im Alter von 71 Jahren verstorben ist. Zuletzt war er im Unternehmen Vorsitzender des Aufsichtsrats. Nach einer Ausbildung zum Kfz-Mechaniker studierte der Firmengründer Maschinenbau mit Vertiefung in Betriebswirtschaft in Konstanz und trat 1971 in das Transportunternehmen seiner Familie ein, wo er bereits nach einem Jahr im Alter von 24 Jahren Niederlassungsleiter am Standort und heutigen Hauptsitz Weingarten wurde. Er entwickelte integrierte Logistiklösungen weiter und baute seinen Erfolg weltweit aus. 2018 übergab er die operative Leitung an die Geschäftsführer Roland Futterer, Gregor Schnell und Alexander Tesch und wirkte weiterhin als Aufsichtsratsvorsitzender an der strategischen Ausrichtung des Unternehmens mit. 2014 gründete er mit seiner Frau Gabriele die Grieshaber Unternehmensstifung, um Arbeitsplätze zu sichern, unverschuldet in Not geratene Mitarbeiter der Unternehmensgruppe zu unterstützen und soziale Projekte wie die Förderung sozial benachteiligter Kinder und Jugendlicher im Bildungsbereich voranzubringen. Zudem war Grieshaber als Berater zahlreicher Verbände der Logistik- und Transportwirtschaft tätig und engagierte sich für die Wirtschaft in Baden-Württemberg, unter anderem als Präsident der IHK Bodensee-Oberschwaben von 2008 bis 2018 und von 2010 bis 1014 als Vizepräsident des Baden-Württembergischen Industrie- und Handelskammertages. Zudem förderte er kulturelle und soziale Einrichtungen und erhielt als Lions-Club Mitglied Ravensburg 2014 die Melvin-Jones-Fellow-Auszeichnung als höchste Anerkennung des Lions Club International. 2019 hat er vom Wirtschaftsministerium des Landes Baden-Württemberg das Bundesverdienstkreuz am Bande erhalten.

Der Lebensmittellogistiker Nagel-Group hat seit März 2020 mit Christian Berlin einen weiteren Geschäftsführer der deutschen Organisation. In dieser Position ist er neben seiner Tätigkeit als Geschäftsführer von Nagel Transthermos für alle deutschen Aktivitäten im Bereich Kontraktlogistik verantwortlich. Zuvor war er in verschiedenen leitenden Positionen bei Logistikunternehmen in Deutschland und China tätig. Er lebte und studierte mehrere Jahre lang in den USA. Neben Berlin wird Marcel Vogler weiterhin als Verantwortlicher für den Bereich Transport die Geschäftsführung innehaben.

Neuer Leiter Vertrieb Retail des Fahrzeugdienstleisters TÜV Süd Division Mobility ist seit dem 1. März 2020 Ralf Breisch. Nach einer kaufmännischen Ausbildung war Breisch zunächst im Vertrieb im Bereich technische Druckerzeugnisse tätig. Nach seinem Eintritt beim TÜV Süd war er in verschiedenen Führungspositionen, unter anderem als Geschäftsleitungsmitglied der TÜV Süd Auto Plus tätig. Zuletzt war er Niederlassungsleiter und Marktgebietsverantwortlicher für die TÜV Süd Auto Service in Stuttgart.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »