Das Thema Personalien wird präsentiert von

Aktuelle Personenmeldungen (12/2021)

Das hat sich in den letzten sieben Tagen in Sachen Personen und Karriere in der Transport- und Logistikbranche getan:

Symbolfoto: Nastuh Abootalebi | Unsplash.
Symbolfoto: Nastuh Abootalebi | Unsplash.
Claudia Leistritz

Der Hamburger Online-Spediteur Flexport will sein Luft- und Seefrachtangebot weiter ausbauen und verstärkt dazu sein europäisches Air-Team mit Paul Rombeek als neuem Senior Director of Network Trade Lane Management für die Region EMEA. Einer der Schwerpunkte seiner Tätigkeit soll auf der Handelsroute von Asien nach Europa liegen. Er wird zudem laut Pressebericht den End-to-End-Serviceprozess auch für die deutschen Luftfracht-Kunden weiterentwickeln sowie das Luftfrachtangebot wie auch die Tarifoptionen für die europäischen Kunden ausbauen. Rombeek ist seit über 22 Jahren in der Luftfahrtbranche und startete seine Karriere bei der Air France-KLM in verschiedenen operativen und kommerziellen Positionen in Afrika, dem Nahen Osten, Europa und dem asiatisch-pazifischen Raum. Danach kam er als CEO zum Low-Cost-Carrier Tigerair Mandala und war später als Global Head of Sales für die Jetstar Airways Group, zuletzt als Chief Commercial Officer von Jetstar Asia tätig.

Mit Fabrizio Airoldi hat der Logistikdienstleister Geodis einen neuen Geschäftsführer für Italien ernannt. Airoldi kam 2006 nach einem Abschluss in Betriebswirtschaft und Erfahrung in der Logistikbranche wie auch in der Industrie als Leiter der Managementkontrolle in das Unternehmen. Dort übernahm er verschiedene Tätigkeiten im Finanzsektor, wechselte später in das operative Geschäft und war in dieser Funktion drei Jahre lang in der Region Americas von Geodis tätig. Als stellvertretender COO hatte er dort die Verantwortung für die logistischen Aktivitäten in der Region LATAM (Lateinamerika). 2018 kam er zurück nach Italien und wurde bei Geodis für die dortige Kontraktlogistik verantwortlich. Seine neue Position als Nachfolger von Francesco Cazzaniga hat er mit Beginn dieses Jahres eingenommen.

Beim ADAC Truckservice wurden zwei zentrale Leitungspositionen neu besetzt. Für das Kundenmanagement am Standort Laichingen ist seit März die Prokuristin Tajana Bozic-Stiplosek verantwortlich und steuert die operative Leistungserbringung für alle Bestandskunden. Bozic-Stiplosek bekleidet seit 1997 verschiedene Funktionen im Unternehmen, zuletzt leitete sie unter anderem seit 2019 das Service Center der Pannenhelfer. Die Leitung der Leistungsabrechnung und des Partnermanagements beim ADAC Truckservice hat die Betriebswirtin (BA) für International Management Mandy Reutter übernommen. Sie ist in dieser Funktion verantwortlich für die Fakturierung und die Kommunikation mit dem Werkstattnetz, die wichtige Querschnittsfunktionen des Bereichs wie beispielsweise die Steuerung der Vertragsgestaltung, die Qualitätssicherung sowie das Innovationsmanagement mit Digitalisierung und Produktentwicklung beinhaltet.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »