Werbung
Werbung
Werbung
Das Thema Personalien wird präsentiert von

Aktuelle Personenmeldungen (1/2018)

Das hat sich in den letzten Tagen in Sachen Personen und Karriere in der Transport- und Logistikbranche getan.
Werbung
Werbung
Anna Maria Schmid

Reinhard Lohmann ist mit Erreichen der Altersgrenze aus dem Aufsichtsrat der Rhenus-Gruppe ausgeschieden. Lohmann war seit 1998, mit Übernahme der Rhenus durch die Rethmann-Gruppe, im Gremium aktiv. In der Rethmann-Gruppe wirkte Lohmann zunächst als kaufmännischer Geschäftsführer, dann als CFO und später als Vorsitzender des Vorstandes. Nach seinem Ausscheiden aus dem Vorstand wechselte er in den Aufsichtsrat der Gruppe. Die Aufsichtsräte der drei Spartenunternehmen Rhenus, Remondis und Saria führte er lange Jahre als Vorsitzender.

Lohmanns Nachfolger ist Dr. Marco Schröter. Er ist seit Anfang des vergangenen Jahres Mitglied des Aufsichtsrates der Rhenus und wurde nun zum Vorsitzenden gewählt. Umfangreiche Erfahrungen im internationalen Logistikgeschäft konnte Schröter als Vorstand bei der Schenker AG aufbauen. Der 54-Jährige unterstützte zuletzt als Business Transformation & Integration Officer das Unternehmen Solera Holdings. Zuvor war er als CFO für Nokia Siemens Networks sowie als Mitglied des Vorstands und als Arbeitsdirektor für die Infineon Technologies AG tätig. Weitere berufliche Stationen absolvierte der promovierte Wirtschaftswissenschaftler bei der Stinnes AG.

Thomas Pferr ist als Chief Technology Officer bei Satellic zurückgetreten. Seit September 2016 war er als CEO und CTO ad interim für Satellic tätig. Pferr begann seine Berufslaufbahn 1988 als Systemspezialist im DaimlersRechenzentrumm, verantwortete zwischen 1990 und 2000 den Geschäftsbereich Projektmanagement & Consulting bei debis Systemhaus Frankfurt und wurde im Oktober 2002 Executive Vice President bei der T-Systems International GmbH mit Verantwortung für das Toll-Collect-Geschäft. Seit 2006 kümmert er sich als Leiter des Geschäftsbereichs „Satellic Telematic Services“ um das nationale und internationale Mautgeschäft von T-Systems und um den Geschäftsbereich „Public-International“, der für öffentliche Auftraggeber wie die EU und die Bereiche Verteidigung und Forschung & Lehre zuständig ist. Er ist Mitglied im der Geschäftsleitung „Public Sector & Healthcare“ bei T-Systems International. Pferrs Nachfolger ist seit 1. Januar Bernd De Sitter. Seine derzeitige Position als Head of Customer Service wird intern neu besetzt. Bart De Sitter begann 1997 als Customer Engineer bei IBM, wo er 15 Jahre blieb, bis er Architekt im Bereich Telco und Utilities wurde. Im Jahr 2012 fing er als Presales Consultant und Solution Designer bei der T-System an, wo er den Bereich BigData Solutions in Belgien übernahm. Im Jahr 2014 wurde Bart De Sitter Head of Customer Services. Zu seinen Hauptaufgaben gehörte die Leitung des Call Centers, des Logistikdienstleisters und des Service Point-Lieferanten. Parallel dazu arbeitete er als Account Executive für Viapass.

Die internationalen Spediteure des Verbands Spedition und Logistik Baden-Württemberg (VSL) haben einen einen neuen Spartenvorstand und einen neuen Spartenausschuss gewählt: Den Spartenvorsitz haben Thomas Baumann von DHL Freight GmbH in Appenweier und Oliver Laudon von Sup Trans GmbH Internationale Spedition in Stuttgart als sein Stellvertreter. Im Ausschuss sitzen jetzt Martina Kainz (Rüdniger Spedition GmbH, Krautheim), Sandro Fillbrunn (TTM GmbH Internationale Spedition, Edingen-Neckarhausen und Andreas Podrug (Haller GmbH & Co KG Internationale Spedition, Möglingen). Aus dem Ausschuss verabschiedet hat sich Peter Grassl (Grassl & CO GmbH Internationale Spedition, Kirchheim unter Treck).

Die Möbelspediteure des VSL haben Eugen Hirsch (Spedition Hirsch GmbH, Ellwangen) und seinen Stellvertreter Thorsten Dörr (Arnholdt & Sohn GmbH, Stuttgart) als Spartenvorsitzende im Amt bestätigt. Den Ausschuss bilden jetzt Eckhart Bauer (Friedrich Bauer Spedition GmbH, Calw) Maximilian Baur (Andreas Christ Spedition und Möbeltransport GmbH, Heilbronn), Pascal Ding (Diebold GmbH & Co KG, Offenburg), Markus Hagmann (Hagmann Umzüge GmbH, Ulm), Andreas Kölling (confern Möbeltransportbetriebe GmbH, Mannheim) und Steffen Reimold (Stuttgarter Möbeltransport GmbH & Co KG Gebr. Reimold Gebr. Reimold). Aus dem Ausschuss verabschiedet wurden Dieter Christ (Andreas Christ Spedition und Möbeltransport GmbH, Heilbronn) und Heinrich Jänsch (Bullinger Speditions GmbH & Co KG, Stuttgart).

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung