Das Thema Personalien wird präsentiert von

Aktuelle Personenmeldungen (09/2021)

Das hat sich in den letzten sieben Tagen in Sachen Personen und Karriere in der Transport- und Logistikbranche getan:

Symbolfoto: Nastuh Abootalebi | Unsplash.
Symbolfoto: Nastuh Abootalebi | Unsplash.
Claudia Leistritz

Knorr-Bremse trauert um den langjährigen Vorstandsvorsitzenden und Aufsichtsratsvorsitzenden des Unternehmens Heinz Hermann Thiele, der am 23. Februar 2021 im Alter von 79 Jahren verstorben ist. Thiele gehörte zu einer der führenden Unternehmerpersönlichkeiten Deutschlands und baute Knorr-Bremse innerhalb von 35 Jahren von einem mittelständischen zu einem weltweit erfolgreichen Konzern mit fast 30.000 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von rund 7 Milliarden Euro auf. Auch gesellschaftlich engagierte er sich beispielsweise mit der Gründung des gemeinnützigen Vereins Knorr-Bremse Global Care e.V. und unterstützte weltweit zahlreiche soziale und wissenschaftliche Projekte. Für sein Wirken erhielt er zahlreiche Ehrungen, darunter das Bundesverdienstkreuz erster Klasse und der Bayerische Verdienstorden. Vor etwa 15 Jahren übergab er die Unternehmensführung an externe Manager. Der Sohn eines Rechtsanwalts fing 1969 als juristischer Sachbearbeiter in der Patentabteilung von Knorr-Bremse an, bekam 1975 die Verantwortung für den Aufbau der Nutzfahrzeugsparte und wurde 1979 in den Vorstand berufen, dem er dann 28 Jahre lang angehörte. Vorstandsvorsitzender wurde er 1987, von 2007 bis 2016 war er als Aufsichtsratsvorsitzender tätig, ab Juli 2020 als stellvertretender Vorsitzender.

Die HTAG Häfen und Transport AG hat für den Standort Berlin-Spandau einen neuen Leiter. Seit 1. März 2021 ist Norman Dreher für die Niederlassung verantwortlich, nachdem sein Vorgänger sich beruflich verändert hat. Dreher studierte berufsbegleitend Betriebswirtschaft (VWA), sammelte berufliche Erfahrungen in verschiedenen Unternehmen der Ver- und Entsorgungslogistik und besitzt Zusatzqualifikationen für den Güterverkehrsbereich. Zuletzt war er acht Jahre lang bei einem Handelsunternehmen verantwortlich für den Ein- und Verkauf von Rohstoffen und Frachten.

Neuer CEO und President von Scania wird mit Wirkung zum 1. Mai 2021 Christian Levin. Derzeit wirkt Levin als COO der Traton Group als Verantwortlicher für F&E und Beschaffung. Im Vorstand der Traton SE soll er weiterhin ein Amt bekleiden. Er ist Nachfolger von Henrik Henriksson, der nach 23 Jahren im Unternehmen, davon über fünf als CEO und President sowie Vorstandsmitglied bei Traton, zu dem neuen Unternehmen H2 Green Steel wechselt, das ab 2024 fossilfreien Stahl produzieren will. Ab Mai übernimmt Matthias Gründler, CEO der Traton SE und Chairman of the Board of Directors von Scania, kommissarisch die Funktion von Christian Levin im Vorstand der Traton SE. Levin, der 2019 zur Traton SE kam, begann seine Karriere 1994 als Management Trainee bei Scania und durchlief dort mehrere Führungspositionen. Er machte seinen Abschluss als Master of Science in Mechanical Engineering am Royal Institute of Technology in Stockholm und verfügt über reiche internationale Berufsverfahrung. Vor seinem Wechsel zu Traton war er bei Scania Executive Vice President und Head of Sales & Marketing.

Beim Logistikunternehmen Wormser AG ist seit Beginn des Jahres Martin Nether neuer Vorstandsvorstzender. Er folgte auf Mirko Schmidt, der die Wormser AG zum Ende des vergangenen Jahres verlasen hat. Nether führt gemeinsam mit dem für Finanzen, Einkauf und IT verantwortlichen Bertram Rupprecht das auf Silotransporte, Baustofflogistik und Behältermanagement spezialisierte Unternehmen. Er verfügt über mehr als 30 Jahre Berufserfahrung in Spedition und Logistik, davon acht Jahre als Geschäftsführer und war zuletzt bei der Raben Gruppe Geschäftsführer der Fenthol & Sandtmann GmbH, der Kraftverkehr Ehrig GmbH und der Raben Sea & Air GmbH.

Bei der GDHS (Goodyear Dunlop Handelssysteme), dem Franchisegeber des Goodyear Dunlop Konzerns, wurde David Poss im Januar Nachfolger von Marvin Wild als Manager E-Commerce & Tuning EU Central. Poss begann während seines Studiums des „International Management“ an der ISM in Köln mit Tätigkeiten im Bereich E-Commerce und Marketing bei der dortigen GDHS sowie bei der Goodyear in Polen. Nach seinem Bachelor-Abschluss 2017 begann er das europäische Traineeprogramm von Goodyear und wirkte im Bereich E-Commerce bei der GDHS, bis er 2019 als Marketing-Specialist in der Abteilung des Managers Marketing EU Central Michael Ammann begann. Seit Januar 2020 war Poss als Senior Business Analyst EU Central und Assistent der Goodyear-Geschäftsleitung in Hanau tätig.

Neuer Head of Swiss WorldCargo, der Luftfrachtabteilung der Swiss International Air Lines (SWISS), wird zum 1. April Lorenzo Stoll. Er folgt auf Ashwin Bhat, der ab 1. März neue Aufgaben als Chief Commercial Officer der Lufthansa Cargo übernimmt. Stoll ist derzeit noch als Verantwortlicher für die Geschäftsaktivitäten in Genf für den Bereich Westschweiz bei SWISS tätig. Ein Nachfolger für diese Position wird noch gesucht. Stoll kam als Head of Western Switzerland 2013 zu SWISS und hat in Genf mit seinem Team erfolgreich einen Wandel der dortigen Geschäftsaktivitäten vollzogen. Unter seiner Führung entstanden dort auch 200 neue Arbeitsplätze. Stoll war zuvor zwölf Jahre lang bei Nestlé in verschiedenen internationalen Positionen im Management tätig und verantwortlich für die Abteilungen des Unternehmens in Vevey, Frankfurt und Paris. Davor arbeitete der Absolvent der Lausanner Hotelfachschule im Tourismus von Montreux-Vevey als Manager Sales & Marketing.

Neuer Leiter der Unternehmenskommunikation beim Versmolder Lebensmittellogistiker Nagel-Group und zugleich Pressesprecher des Unternehmens wurde zum 1. Februar Julian Mester.

Zum 1. März 2021 wird Jörg Herwig neuer Chief Operating Officer (COO) Road & Rail bei Hellmann Worldwide Logistics. Er ist Nachfolger von Matthias Magnor, der das Unternehmen nach 18 Jahren auf eigenen Wunsch verlässt, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu widmen. Als COO und Mitglied des Executive Boards war Magnor für die wichtige Weiterentwicklung der Bereiche Landverkehr und Bahn sowie das KEP-Segment (Night Star Express) national wie transkontinental erfolgreich tätig, so das Unternehmen. Herwig wird gleichzeitig mit seiner neuen Position auch Geschäftsführer der Hellmann East Europe GmbH & Co. KG (HEE) und diese gemeinsam mit Patrick Nathe leiten. Herwig verfügt über mehr als 30 Jahre Berufserfahrung in der Logistikbranche. Mit Schwerpunkt internationaler Landverkehr arbeitete er unter anderem für Danzas und Kühne + Nagel, kam 2007 zu Dachser nach Kempten und war dort verantwortlich für die Geschäftsentwicklung in verschiedenen europäischen Ländern. Ab 2011 leitete er bei Kühne + Nagel den Bereich Road & Rail für Osteuropa, dann bei Schenker den gleichen Bereich für Südosteuropa. In den letzten zwei Jahren war er als Mitglied der Geschäftsführung unter anderem für alle Landverkehrsaktivitäten der Schenker AG in Deutschland und der Schweiz verantwortlich.

Neuer Director Regional Sales & Marketing der NECE-Region (North, East & Central Europe) beim Logistikdienstleister Geodis wurde Robert Mianowski. Er wird in dieser Funktion für die regionale Weiterentwicklung und Umsetzung der Vertriebs- und Marketingstrategie des Unternehmens verantwortlich sein. Mianowski verfügt über 25 Jahre Erfahrung in der Branche als Vertriebs- und Marketingleiter sowie Geschäftsführer bei führenden Transport- und Logistikunternehmen in Europa. Mianowski studierte Journalistik & Politikwissenschaften sowie Betriebswirtschaft und begann seine berufliche Karriere 1994 bei TNT Express, wo er verschiedene Führungspositionen in Mittel- und Osteuropa durchlief, zuletzt als Managing Director für Eastern Europe. Dann war er bei FedEx Express Vice President Operations DACH, bevor er zu Geodis kam. In der neuen Funktion berichtet er an Thomas Kraus, Geodis President & CEO North, East and Central Europe. „Ich freue mich, dass wir mit Robert Mianowski einen weiteren sehr erfahrenen Branchenexperten für unser Team gewinnten konnten. Die NECE-Region erfordert aufgrund der unterschiedlichen Anforderungen länderspezifische und ganzheitliche Kundenlösungen. Mit seiner Unterstützung werden wir die strategischen Wachstumsziele von Geodis in dieser Region erfolgreich umsetzen“, so Kraus.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »