Werbung
Werbung
Werbung
Das Thema Personalien wird präsentiert von

Aktuelle Personenmeldungen (05/2018)

Das hat sich in den letzten sieben Tagen in Sachen Personen und Karriere in der Transport- und Logistikbranche getan.
Werbung
Werbung
Christine Harttmann

Für den Vorsitz seines neu gegründeten Aufsichtsrats hat Hellmann Worldwide Logistics Dr. Thomas Lieb gewonnen. Neben ihm leitet Dr. Alexander Winkels als stellvertretender Vorsitzender das siebenköpfige Gremium. Lieb war bereits Vorstandsvorsitzender der Schenker AG und ist Mitglied des Executive Boards der Deutschen Bahn AG. Winkels war als Generalbevollmächtigter bei der WestLB tätig war. Dem Kontrollgremium gehören außerdem Harald Emberger (Head of Supply Chain Beiersdorf AG), Klaus Hellmann (Gesellschafter Hellmann Worldwide Logistics), Claus-Dietrich Lahrs (CEO Bottega), Karl Mohnsen (ehemaliger Vorstandsvorsitzender der TX Logistik AG) sowie Michael Mölleken (ehemaliges Mitglied des Vorstands der Festo AG) an.

David Binks, Präsident von Fedex Express in Europa und CEO von TNT, gibt im Juni sein Amt auf. An seine Stelle tritt Bert Nappier, derzeit bei Fedex Express als Finanzvorstand international tätig. Nappier wird die seine Arbeit zum 1. Juni 2018 aufnehmen.

Zum Jahresanfang 2018 ist Adrian Kaczmarczyk in die Geschäftsführung der Imperial Logistics International aufgestiegen. Als Chief Operating Officer (COO) wird Kaczmarczyk in der Geschäftsführung für die operative Leitung aller europäischen Logistik- und Transportaktivitäten des Unternehmens verantwortlich sein. Seit Mai 2017 war er COO der Division Imperial Transport Solutions.

Der Senat der Fraunhofer-Gesellschaft hat Andreas Meuer einstimmig zum Vorstand Controlling und Digitale Geschäftsprozesse gewählt. Er tritt die Nachfolge von Prof. (Univ. Stellenbosch) Alfred Gossner an.

LoadFox ‚die Mitfahrzentrale für Fracht‘ hat einen neuen Geschäftsführer. Sebastian Sorger bildet ab sofort zusammen mit Maximilian Rabl die Geschäftsführung des Münchner Technologie-Start-ups.

Als neuer Country Manager bei Union Tank Eckstein (UTA) ist ab Februar 2018 Rudolf Henschel für Deutschland und Österreich verantwortlich. Der 35-Jährige wird die neue Vertriebsstrategie weiterführen, mit der UTA auf dem deutschen Heimatmarkt und in Österreich insbesondere den Kundenkontakt intensivieren will. Henschel berichtet direkt an Gabriel Moulènes, den Area Manager Northern and Central Europe.

Mit Wirkung zum 1. Mai 2018 hat der Stiftungsrat Dr. Christian Berthold zum Geschäftsführer der Kühne-Stiftung bestellt. Er folgt in dieser Position Prof. Dr. Marc Gottschald nach, der aufgrund eines privat bedingten Ortswechsels die Stiftung verlassen hat.

Zwei neue Geschäftsführer haben zum 1. Januar 2018 ihre Arbeit bei MAN Financial Services aufgenommen: Frank Czarnetzki und Silke Finger. Bis Ende 2017 war Czarnetzki Geschäftsführer der Volkswagen Financial Services Australia Ltd.. Finger wurde als weitere Geschäftsführerin der MAN Financial Services ernannt und übernimmt diese Funktion zusätzlich zu ihrer Position als Geschäftsführerin der Volkswagen Leasing GmbH.

Zum Jahresanfang 2018 hat bei Goodyear Dunlop Handelssysteme (GDHS) Michael Weitz als Manager Purchasing Retail die Nachfolge von Carsten Pick angetreten. Weitz übernimmt damit die Führung des Einkaufsteams und alle Themen rund um Beschaffung, VMI und Materialstammpflege. In seiner neuen Funktion berichtet er direkt an Dr. Guido Hüffer, General Manager Retail Operations DACH.

In der Rieck Logistik-Gruppe hat zum 1. Januar 2018 Andreas Engelke die Führung des Tochterunternehmens Homtrans übernommen. Engelke leitet die operativen Geschäfte. Unterstützung erhält er durch die überregionale Geschäftsführung der Rieck Systemspedition in Berlin. Der langjährige Homtrans-Geschäftsführer und ehemalige Inhaber Gerold Claus hat sich zum Jahreswechsel in den Ruhestand verabschiedet.

Als neuer CFO verstärkt ab sofort Karsten Zastrow das Führungsteam von nox NachtExpress. Der 52jährige Diplom-Kaufmann bringt 18 Jahre Erfahrung aus der Logistik-Branche ein: neben der Leitung diverser M&A Projekte bekleidete er kaufmännische Führungspositionen bei Unternehmen wie Trans-o-flex, der Fiege Gruppe und bei der Nagel-Group. Bei nox wird er für das Rechnungswesen, das Controlling, die Kundenabrechnungen, Steuern und Treasury verantwortlich sein. Christian Sporleder, der den Bereich bisher interimsmäßig verantwortete, wird sich in Zukunft um das strategisch wichtige Auslandsgeschäft und die Auslandsgesellschaften kümmern.

Jörg-Allhardt Wünsch ergänzt seit dem 1. Januar 2018 die Geschäftsleitung der Inconso AG am Hauptsitz Bad Nauheim. Seit 2002 ist Wünsch als Bereichsleiter vorrangig für Kundenprojekte der Fashion- und Textilbranche tätig. Aktuell verstärkt er Neuprojekte im Cloudumfeld rund um die Einführung von Inconso Cloud Solutions. Seit Gründung der Inconso AG im Jahr 2002 ist er für den Softwarespezialisten tätig.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung