Werbung
Werbung
Werbung

Akquisition: GLS erwirbt kanadischen Paketdienstleister

General Logistics Systems (GLS) hat den kanadischen Paketdienstleisters Dicom Canada vom Chicagoer Private-Equity-Unternehmen Wind Point Partners übernommen.
Foto: General Logistics Systems
Foto: General Logistics Systems
Werbung
Werbung
Anna Maria Schmid

Wie GLS mitteilt, bietet Dicom Canada hauptsächlich Business-to-Business-Paketservices an. Das Unternehmen ist in ganz Kanada tätig, mit einem Schwerpunkt in den ostkanadischen Provinzen Ontario und Quebec. Dicom Canada sei gut positioniert, um Wachstumstrends in diesen Märkten zu nutzen, heißt es bei GLS. Das Unternehmen verschaffe GLS eine bereits etablierte Marktposition in der Wirtschaftsregion.

Dicom Canada bietet straßengeführte Paket-, Fracht- und Logistikdienstleistungen an. Das Unternehmen betreibt ein Netzwerk von 28 Depots und arbeitet GLS zufolge für pan-kanadische Logistikdienstleistungen mit Partnern im ganzen Land zusammen. In den vergangenen Jahren habe das Unternehmen ein gutes Umsatz- und Gewinnwachstum erzielt. Die Akquisition beinhaltet nicht das US-Geschäft von Dicom Canada.

GLS übernimmt nach eigenen Angaben das Unternehmen ohne Schulden und liquide Mittel (debt-and-cash free) zu einem Gesamtpreis von 360 Millionen Kanadische Dollar (238 Millionen Euro). Dicom Canada habe in den zwölf Monaten bis zum 30. Juni 2018 einen ungeprüften Umsatz von 233 Millionen CAD erwirtschaftet. Dicom Canada werde weiterhin von Rick Barnes, Präsident von Dicom Canada, und dem bestehenden Managementteam geführt. Zu Berichtszwecken wird Dicom Canada vollständig in GLS konsolidiert.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung