Das Thema Telematik/Software wird präsentiert von

AIS Alfaplan stellt neues Navigationssystem mit Streckenoptimierung vor

Mit dem neuen Navigationssystem, das Streckenoptimierung mit Streckenanalyse kombiniert, will der IT-Lösungsanbieter AIS Alfaplan Einsparpotenzial für Logistiker aufzeigen.

Grün unterlegt ist die streckenoptimierte Route von AIS Alfaplan, pink zeigt den Vorschlag des Navigationssystems. (Foto: AIS Alfaplan)
Grün unterlegt ist die streckenoptimierte Route von AIS Alfaplan, pink zeigt den Vorschlag des Navigationssystems. (Foto: AIS Alfaplan)
Redaktion (allg.)

Das IT-Unternehmen bringt gleich zwei Neuerungen auf den Plan: Für die Streckenoptimierung werden viele Variablen einbezogen: Ob Kennziffern für Dieselpreise, Verbrauch und Verschleiß, Geschwindigkeitsprofile oder Leasingkosten – alles wird mit dem Kunden im Vorfeld festgesteckt. Damit könne für einen Lkw individuell die kostenoptimalste Route auf das Navigationssystem geladen werden. Auf diese Weise seien Frachtkosteneinsparungen von mehr als fünf Prozent möglich, so das Unternehmen.

„Es ist längst überfällig, dass Lkw nicht mehr nach Standard-Algorithmen ihres eingesetzten Navigationsgeräts fahren, denn damit fallen für sie hohe vermeidbare Kosten an. Stattdessen legen wir jetzt den Fokus auf eine kostenoptimale und automatisierte Streckenfindung zwischen einzelnen Stopps.“, lässt Carsten Wachtendorf, Manager Transport & Logistics bei AIS Alfaplan verlauten.

Die Streckenanalyse, die auf einem Soll-Ist-Vergleich beruht, könne zusätzlich Ersparnisse von etwa zehn Prozent der gesamten Frachtkosten einbringen. Automatisch gegenübergestellt werden der standardgemäße Navigationsvorschlag mit der streckenoptimierten Route und den effektiv gefahrenen Kilometern. Durch das dergestaltete Überwachen der Transporte können bisherige Umwege identifiziert und künftig kostenoptimaler gefahren werden. Laut Hersteller lassen sich beide Systeme unabhängig voneinander von Neukunden verwenden. Für Kunden, die bereits auf Produkte von AIS Alfaplan zurückgreifen, sei eine kurzfristige Implementierungsphase möglich.

Das IT-Unternehmen AIS Alfaplan mit Sitz in Ulm hat sich auf die Erstellung eines Tourplanungssystems spezialisiert und greift dafür auf Erfahrungen im Auftragsmanagement zurück, um eine Prozessoptimierung im Handel, in Transport- und Logistik sowie in weiteren Bereichen zu erzielen. Dabei stützt man sich zusätzlich auf Echtzeitdaten der Telematik.

Fiona Nitschke

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »