Werbung
Werbung
Werbung

Aftermarket-Geschäft: Knorr-Bremse baut Angebot aus

Die Aftermarket-Sparte Knorr-Bremse Truckservices erweitert ihr Portfolio um Starter und Generatoren und geht dazu eine Partnerschaft mit SEG Automotive ein. Das Unternehmen bietet Starter und Generatoren für Nutzfahrzeuge an.
Knorr-Bremse Truckservice nimmt die Starter und Generatoren von SEG Automotive mit in das Portfolio auf. (Foto: SEG Automotive)
Knorr-Bremse Truckservice nimmt die Starter und Generatoren von SEG Automotive mit in das Portfolio auf. (Foto: SEG Automotive)
Werbung
Werbung
Christine Harttmann

Die neu ins Portfolio gekommenen Produkte seien zentraler Bestandteil des elektronischen Systems sowie des Antriebsstrangs, teilt Knorr-Bremse mit. Damit seien die Bauteile essenziell für Fahrbetrieb, Sicherheit und Komfort des Fahrzeugs.

SEG Automotive ist auf kraftstoffsparende Nutzfahrzeugstarter und -generatoren spezialisiert. Die Produkte des Anbieters zeichnen sich aus durch Korrosionsschutz, Staubschutzmaßnahmen und individuell konfigurierbaren Leistungsfeatures.

Wie Wolfgang Krinner, Mitglied der Geschäftsführung der Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge, erläutert, bekannt gibt, vertreibt das Unternehmen ab Herbst 2019 in der Region EMEA Starter und Generatoren von SEG.

Hans-Joachim Kuppel, Chief Sales Officer von SEG Automotive, ergänzt: „Mit der Zusammenarbeit baut SEG Automotive seine Aktivitäten im Bereich Nutzfahrzeuge und im Aftermarketgeschäft weiter aus. Die Partnerschaft schafft Synergien.“

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung