Werbung
Werbung
Werbung

14. Deutscher Gefahrgut-Preis geht an Alfred Talke

Für sein Engagement im Bereich der Sicheren Abwicklung von Gefahrguttransporten ist der Speditionsunternehmer Armin Talke in Berlin mit dem Deutschen Gefahrgut-Preis ausgezeichnet worden.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Dass der vom Storck Verlag gestiftete Preis in diesem Jahr an einen Unternehmer und keinen Funktionär gehe, unterstreiche Talkes Ausnahmeleistung unter den schwierigen politischen Rahmenbedingungen in Deutschland, sagte Jury-Sprecher Heiner Rogge vom deutschen Speditions- und Logistikverband (DSLV). „Das mobile Equipment wird bei Talke öfter geprüft, die Mitarbeiter zu den aktuellen Rechtsvorschriften weit mehr geschult als vorgeschrieben.“ Dies wirke sich in einer positiven Unfallstatistik und der langen Liste anspruchsvoller Kunden aus der Chemischen Industrie aus. Zu den Referenzkunden der 1947 in Hürth bei Köln gegründeten Spedition gehören BASF, Bayer, BP, Degussa, Dow sowie ExxonMobil.(tpi)
Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »

Werbung