Werbung
Werbung
Werbung

Renault Trucks: Für die UN durch Afrika

Christine Harttmann

Für die Vereinten Nationen touren Mitarbeiter des Nutzfahrzeugherstellers seit 2012 durch Afrika. Sie bereiten dort Mechaniker, Werkstattleiter und Flottenmanager auf ihre Aufgaben im Welternährungsprogramm vor.

Bereits seit 2012 unterstützt Renault Trucks das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen. Mitarbeiter des Nutzfahrzeugherstellers waren dafür in zwölf afrikanischen Ländern unterwegs. Insgesamt haben die Mitarbeiter von Renault Trucks 15 Workshops organisiert 200 Mechaniker, Werkstattleiter und Flottenmanager haben sie geschult. Aufgrund dieses positiven Ergebnisses verlängert Renault Trucks die Partnerschaft um weitere drei Jahre. Der französische Nutzfahrzeughersteller stellt außerdem eine zweite mobile Schulungseinheit zur Verfügung: Einen Renault Trucks K 6x6, der bei den Teams des Welternährungsprogramms in Westafrika zum Einsatz kommt. Die andere mobile Schulungseinheit verbleibt in Ostafrika. Diese Neuorganisation soll die Logistik der Schulungen erleichtern.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung