LogiMAT 2022: Software - vom Transport- bis zum Zeitfenstermanagement

Nadine Bradl
(erschienen bei LOGISTIK HEUTE von Therese Meitinger)

Auf der LogiMAT 2022, Internationale Fachmesse für Intralogistik-Lösungen und Prozessmanagement, präsentieren vom 31. Mai bis 2. Juni die Software-Entwickler dem internationalen Fachpublikum ihr aktuelles Produktportfolio für zukunftsfähige, effiziente Intralogistik. Das zweitstärkste Ausstellerkontingent kommt mit einem umfassenden Überblick über die jüngsten Entwicklungen bei Transportmanagement-, Lagerverwaltungs- (LVS) und Warehouse Management Systemen (WMS) sowie bei Zoll-, Versandabwicklungs- und Exportkontroll-Systemen nach Stuttgart. Zudem präsentieren zahlreiche Anlagenbauer, Systemintegratoren und Flurförderzeuge-Hersteller Systeme für das Flotten-, Ressourcen-, Yard- und Zeitfenstermanagement sowie Steuerungssoftware für ihre Geräte, Systeme und Anlagen.

Unsere Bildergalerie gibt Ihnen einen Überblick über Aussteller und Innovationen.

(Credit Teaserbild: Sergey / AdobeStock)

 
IT-Lösungen zur gesteigerten Autonomie und Sicherheit von Maschinen und Industrierobotern bilden den Mittelpunkt des Messeauftritts der Blaxtair Arcure S.A. (Halle 10, Stand H30). Das Unternehmen ist auf KI für die Bildverarbeitung in der Industrie spezialisiert. Die cloud-basierte Lösung „Blaxtair Connect“ soll die Sicherheit von Menschen in der Nähe von Maschinen erhöhen, indem sie Kollisionsrisiken proaktiv managt. (Bild: Blaxtair)
IT-Lösungen zur gesteigerten Autonomie und Sicherheit von Maschinen und Industrierobotern bilden den Mittelpunkt des Messeauftritts der Blaxtair Arcure S.A. (Halle 10, Stand H30). Das Unternehmen ist auf KI für die Bildverarbeitung in der Industrie spezialisiert. Die cloud-basierte Lösung „Blaxtair Connect“ soll die Sicherheit von Menschen in der Nähe von Maschinen erhöhen, indem sie Kollisionsrisiken proaktiv managt. (Bild: Blaxtair)
« Bild zurück
Bild
18 / 18
Bild vor »