Green Ship in Rostock: „Nils Holgersson“ nimmt Fährbetrieb auf

Redaktion (allg.)

Im Rostocker Hafen lag am 28. April 2022 Am Liegeplatz 23 im Hafenbecken A erstmals die neue „Nils Holgersson“. Das sogenannte Green Ship setzt die Fährreederei TT Line im Dreiecksverkehr zwischen Travemünde, Rostock und Trelleborg ein. Gebaut wurde die LNG-Fähre wurde in der chinesischen Werft Jiangsu Jinling. Mit einer Länge von 230 Metern ist die neue „Nils Holgersson“ den Angaben der Reederei zufolge das längste Schiff der TT-Line-Flotte. Die Schiffsmotoren laufen mit LNG.

Anlässlich des Erstanlaufs überreichte ein Vertreter des Hafens dem Schiff und der Crew eine Plakette für den Erstanlauf an der Warnow.

„Wir freuen uns, dass Rostock der Heimathafen dieses neuen klimaschonenden Flaggschiffs von TT-Line ist und wünschen allzeit gute Fahrt“, sagt Rostock Port-Geschäftsführer Jens A. Scharner.

 
Am Liegeplatz 23 im Hafenbecken A legte die neue „Nils Holgersson“ im Hafen Rostock an. (Foto: Hafen Rostock)
Am Liegeplatz 23 im Hafenbecken A legte die neue „Nils Holgersson“ im Hafen Rostock an. (Foto: Hafen Rostock)
« Bild zurück
Bild
1 / 7
Bild vor »
Lesen Sie mehr zu diesem Thema in dieser News: