Werbung
Werbung
Werbung

Die Anfänge des Wüstenklassikers

Redaktion (allg.)
Mit der 2018er Ausgabe der legendären Rallye Dakar feierte die härteste Marathonrallye bereits ihr 40-jähriges Jubiläum.

Die 2018er Ausgabe vom 06. bis 20. Januar 2018 wurde im Nachhinein von vielen Teilnehmern als die härteste Südamerika-Dakar bezeichnet. Auf die 335 Teilnehmer, darunter 44 Trucks, warteten in Peru, Bolivien und Argentinien insgesamt rund 9.000 Kilometer. Vorjahressieger Eduard Nikolaev (Kamaz) fuhr seinen dritten Dakar-Sieg nach Hause. Überraschungszweiter wurde der Weißrusse Siarhei Viazovich auf einem MAZ-Truck. Der letzte Podiumsplatz ging mit Airat Mardeev an einen weiteren Kamaz-Piloten.Mathias Behringer und seine Crew wurden 15. in der Lkw-Wertung. Für einen im Wettbewerb mitfahrenden schnellen Service-Truck ein gutes Ergebnis.

Werbung
Werbung
Werbung