Sonne liefert Energie

Der Transport- und Logistikdienstleister hat eine Photovoltaik-Anlage am Standort Haiger in Betrieb genommen. Den Strom nutzt das Unternehmen selbst.

Zufall Logistics hat eine Photovoltaik-Anlage am Start und will mit dieser künftig rund ein Drittel der benötigten Energie am Standort Haiger für den eigenen Bedarf erzeugen. Bild: Zufall Logistics
Zufall Logistics hat eine Photovoltaik-Anlage am Start und will mit dieser künftig rund ein Drittel der benötigten Energie am Standort Haiger für den eigenen Bedarf erzeugen. Bild: Zufall Logistics
Daniela Kohnen
Zufall Logistics

Zufall Logistics ist Anfang des Jahres am hessischen Standort Haiger mit einer Photovoltaik-Anlage an den Start gegangen. Die Anlage besitzt eine Fläche von rund 1.000 Quadratmeter und soll rund ein Drittel der benötigten Energie der Niederlassung bereitstellen, so das Familienunternehmen. So sollen die durch den Stromverbrauch verursachten CO2-Emissionen um rund 47,5 Tonnen gesenkt werden.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Sonne liefert Energie
Seite 5 | Rubrik UNTERNEHMEN