Werbung
Werbung
Werbung

Abschied vom Stadtgebiet

In der Nähe der bayerischen Landeshauptstadt baut die Noerpel-Gruppe ein neues Speditionszentrum. In der Innenstadt ist das Unternehmen platztechnisch an seine Grenzen gekommen.

Symbolbild Fachartikel Transport
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Standort

Im rund 30 Kilometer von München entfernten Odelzhausen im oberbayerischen Landkreis Dachau entsteht ein neues Speditionszentrum der Noerpelgruppe. Wie das Unternehmen mitteilt, wird der Neubau in Zusammenarbeit mit dem Immobilienentwickler Panattoni Europe realisiert, um die Bauausführung kümmert sich Goldbeck Süd. In das gesamte Bauvorhaben wird Noerpel eigenen Angaben zufolge voraussichtlich rund 25 Millionen Euro investieren.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Abschied vom Stadtgebiet
Seite 5 | Rubrik UNTERNEHMEN
Werbung