Erweiterte Kompetenzen mit Baufahrzeugen

Das Unternehmen Hüffermann Transportsysteme ist von dem österreichischen Nutzfahrzeughersteller im Januar übernommen worden. Die Schwarzmüller Gruppe will sich damit verstärkt im Bereich der Bau- und Infrastrukturfahrzeuge engagieren.

Besiegeln die Übernahme der Hüffermann Transportsysteme durch die österreichische Unternehmensgruppe: (v.l.) Schwarzmüller-CEO Roland Hartwig und Hüffermann-Geschäftsführer, Stephan von Schwander. Bild: Schwarzmüller Gruppe
Besiegeln die Übernahme der Hüffermann Transportsysteme durch die österreichische Unternehmensgruppe: (v.l.) Schwarzmüller-CEO Roland Hartwig und Hüffermann-Geschäftsführer, Stephan von Schwander. Bild: Schwarzmüller Gruppe
Daniela Kohnen
Schwarzmüller

Die Schwarzmüller Gruppe baut ihre Kompetenz im Bereich der Bau- und Infrastrukturfahrzeuge aus und hat die deutsche Hüffermann Transportsysteme übernommen, die sich auf die Produktion von Behältertransportanhänger spezialisiert hat. Laut den beiden Unternehmen könne Hüffermann international dadurch zugleich erweitert werden und solle als Marke erhalten bleiben. „Wir sprechen die gleiche Sprache und haben die gleichen Ziele. Deshalb freuen wir uns ganz besonders, die Chance zur Übernahme erhalten zu haben“, erklärte Roland Hartwig, CEO der Schwarzmüller Gruppe.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Erweiterte Kompetenzen mit Baufahrzeugen
Seite 6 | Rubrik UNTERNEHMEN