Werbung
Werbung
Werbung

Neue Intermodal-Verbindung

Der Ostseehafen gibt eine neue Bahn-Shuttle-Verbindung von und nach Tschechien bekannt. Sie wird von Lkw Walter durchgeführt.

Die österreichische Spedition Walter betreibt den neuen Shuttle zwischen Ostsee und Tschechien. Bild: Rostock Port
Die österreichische Spedition Walter betreibt den neuen Shuttle zwischen Ostsee und Tschechien. Bild: Rostock Port
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Rostock Port

Elf Stunden für 510 Kilometer braucht der neue Direktzug, der den Seehafen Rostock mit dem tschechischen Lovosice nördlich der Landeshauptstadt Prag verbindet. Betreiber ist das österreichische Unternehmen Lkw Walter. Seit dem 30. März verkehrt dreimal pro Woche und Richtung ein Bahn-Shuttle zwischen der Ostsee und Tschechien. Das teilt Rostock Port mit. Das österreichische Transportunternehmen Lkw Walter wird demnach den Company Train für unbegleitete Sattelauflieger betreiben. Bei Bedarf solle eine werktägliche Abfahrt dazukommen, heißt es weiter.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Neue Intermodal-Verbindung
Seite 6 | Rubrik UNTERNEHMEN
Werbung