Werbung
Werbung
Werbung

Zuwachs zwischen Hamburg und Kempten

Der in Ulm ansässige Logistikdienstleister kauft den Krage-Standort in Hannover-Langenhagen und stärkt so seine Nord-Süd-Achse.

Unterzeichneten den Vertrag zur Standort-Übernahme: Mathias Krage (li.) und Joachim Krage (re.), beide geschäftsführende Gesellschafter der Krage Speditionsgesellschaft mbH, und Stefan Noerpel-Schneider (Mitte), geschäftsführender Gesellschafter der Noerpel-Gruppe. Bild: Noerpel
Unterzeichneten den Vertrag zur Standort-Übernahme: Mathias Krage (li.) und Joachim Krage (re.), beide geschäftsführende Gesellschafter der Krage Speditionsgesellschaft mbH, und Stefan Noerpel-Schneider (Mitte), geschäftsführender Gesellschafter der Noerpel-Gruppe. Bild: Noerpel
Werbung
Werbung
Anna Barbara Brüggmann
Noerpel

Zum 1. August übernimmt die Noerpel-Gruppe den im Airport-Business-Park Hannover-Langenhagen gelegene Logistikstandort der Spedition Krage in Hannover-Langenhagen. Nach Angaben des in Ulm beheimateten Unternehmens soll damit der Standortausbau an der Nord-Süd-Achse gestärkt werden. Die Anlage wurde vor circa zehn Jahren errichtet, die Grundstücksfläche umfasst 133.000 Quadratmeter.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Zuwachs zwischen Hamburg und Kempten
Seite 4 | Rubrik UNTERNEHMEN
Werbung