Die Preise steigen

Der Logistikdienstleister hat angekündigt, die Preise angesichts der wachsenden Transportnachfrage und der steigenden Kosten zu erhöhen.

Es wird teurer: Unternehmen in der Lebensmittelbranche müssen sich auf höhere Frachtpreise einstellen. Bild: Nagel Group
Es wird teurer: Unternehmen in der Lebensmittelbranche müssen sich auf höhere Frachtpreise einstellen. Bild: Nagel Group
Daniela Kohnen
Nagel Group

Der Logistiker sieht laut eigenen Angaben einem herausfordernden dritten Quartal 2021 mit steigenden Logistik- und Transportpreisen entgegen. Denn die Nachfrage nach Transportkapazitäten wachse überproportional zum Frachtraumangebot und in der Lebensmittellogistik machten sich die schrittweisen Öffnungen von Restaurants und Hotels deutlich bemerkbar. Zugleich würden die Preise für Rohstoffe, Energie und Kraftstoffe immer weiter ansteigen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Die Preise steigen
Seite 5 | Rubrik UNTERNEHMEN