Werbung
Werbung
Werbung

Für vorbildliches Handeln

Seit 2018 wirtschaftet die Spedition Große-Vehne klimaneutral. Jetzt kam die Klima-Aktivistin Camilla Kranzusch zu Besuch in Kornwestheim vorbei und zeichnete das Unternehmen aus.

Dietmar Allgaier, bürgermeister von Kornwestheim, im Gespräch mit Klima-Aktivistin Camilla Kranzusch. Bild: Große-Vehne
Dietmar Allgaier, bürgermeister von Kornwestheim, im Gespräch mit Klima-Aktivistin Camilla Kranzusch. Bild: Große-Vehne
Werbung
Werbung
Christine Harttmann
Nachhaltigkeit

Ungewöhnlichen Besuch hat die Große-Vehne Spedition empfangen. Die Klima-Aktivistin Camilla Kranzusch machte am 30. September auf ihrem Fußmarsch von Berlin nach Ouarzazate in Marokko in Kornwestheim halt. Die 24-Jährige will zum Einsatz gegen die Klimakrise aufrufen und läuft dafür seit dem 6. September unter dem Motto „Go For Climate“ von der Bundeshauptstadt bis nach Ouarzazate, wo das weltgrößte Solarkraftwerk steht.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Für vorbildliches Handeln
Seite 6 | Rubrik UNTERNEHMEN
Werbung