Historisch gut

Mit dem besten Ergebnis in der Unternehmensgeschichte schließt der Nutzfahrzeugkonzern das Jahr 2023 ab. Seine wiedergewonnene Stärke will der Lkw-Bauer für die Transformation in Richtung klimaneutraler Mobilität nutzen.
MAN hat 2023 deutlich mehr Neufahrzeuge als noch im Vorjahr verkauft, insgesamt mehr als 116.000 Einheiten. Bild: MAN Truck & Bus
MAN hat 2023 deutlich mehr Neufahrzeuge als noch im Vorjahr verkauft, insgesamt mehr als 116.000 Einheiten. Bild: MAN Truck & Bus
Christine Harttmann
MAN Truck & Bus

Die MAN Truck & Bus SE hat im Geschäftsjahr 2023 in nahezu allen Bereichen deutlich zugelegt. Auf der Bilanzpressekonferenz bezifferte der Konzern den Umsatz auf 14,8 Milliarden Euro – ein Plus von 31 Prozent gegenüber dem Vorjahresergebnis von 11,3 Milliarden Euro. Auch die Zahl der verkauften Neufahrzeuge stieg gegenüber dem Vorjahr deutlich um 37 Prozent auf über 116.000 Einheiten. Trotz starker gegenläufiger Effekte wie gestiegener Material- und Energiepreise weist die Bilanz zudem ein bereinigtes operatives Ergebnis aus, das den Vorjahreswert um 935 Millionen Euro auf 1,08 Milliarden Euro übertraf.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Historisch gut
Seite 3 | Rubrik UNTERNEHMEN