Werbung
Werbung
Werbung

Weiter mit Rückenwind

Gesteigerte Luftfracht-Umsätze und mehr Geld mit jeder beförderten Tonne: Für 2018 zieht die Frachtairline eine positive Bilanz. Auch angesichts eines geringeren Weltwirtschaftswachstums bleibt sie positiv.

Auch für die kommenden Quartale ist die Lufthansa Cargo optimistisch. Bild: Ralf Kopetzky/Lufthansa Cargo
Auch für die kommenden Quartale ist die Lufthansa Cargo optimistisch. Bild: Ralf Kopetzky/Lufthansa Cargo
Werbung
Werbung
Christine Harttmann
Lufthansa cargo

Über 2,7 Milliarden Euro hat Lufthansa Cargo 2018 umgesetzt und einen Gewinn von 268 Millionen Euro (adjustiertes Ebit) erwirtschaftet. Das zweitbeste Resultat in der Firmengeschichte sei dies, teilt die Frachtairline mit. Im Vergleich zum Vorjahr legte der Umsatz 2018 um 189 Millionen Euro zu, der Gewinn um fünf Millionen Euro. Damit stiegen die Umsätze gegenüber 2017 um sieben Prozent, der Erlös je beförderter Tonne Luftfracht (Yield) ebenfalls um sieben Prozent. Die beförderte Frachtmenge legte insgesamt leicht um ein Prozent zu.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Weiter mit Rückenwind
Seite 5 | Rubrik UNTERNEHMEN
Werbung
Werbung