Ordentliches Ergebnis in 2020

Die LHG hat die Corona-bedingten Einbußen in 2020 weitgehend auffangen können.

Die Lübecker Hafengesellschaft ist mit ihrem erzielten Ergebnis 2020 während der Corona-Pandemie zufrieden. Bild: Kombiverkehr
Die Lübecker Hafengesellschaft ist mit ihrem erzielten Ergebnis 2020 während der Corona-Pandemie zufrieden. Bild: Kombiverkehr
Daniela Kohnen
Lübecker Hafen-Gesellschaft

Mit nur knapp zwei Prozent Einbußen im Vergleich zum Vorjahreswert konnte die Lübecker Hafen-Gesellschaft (LHG) bei den Umschlagmengen einschließlich der vermieteten Terminals knapp 21.840 Tonnen erzielen. Gerade die Mengensteigerung in den vergangenen vier Monaten habe zu dem insgesamt moderaten Rückgang beigetragen, so die RoRo-Hafenbetreiberin LHG. Die einzelnen Bereiche hätten sich allerdings sehr unterschiedlich entwickelt.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Ordentliches Ergebnis in 2020
Seite 4 | Rubrik UNTERNEHMEN