Stabil durchs Jahr

In allen operativen Bereichen charakterisieren Rückgänge in den Umschlags- und Transportmengen das Geschäftsjahr 2020. Am Ende steht trotzdem ein Ergebnis auf Vorjahresniveau.

Seit August 2020 gehören die Schiffe der HGK Shipping zur HGK-Gruppe. Bild: HGK
Seit August 2020 gehören die Schiffe der HGK Shipping zur HGK-Gruppe. Bild: HGK
Christine Harttmann
HGK-Gruppe

Mit 10,3 Millionen Euro hat die Häfen und Güterverkehr Köln AG (HGK) ihr Rekordergebnis aus dem Vorjahr trotz der Covid-19-Pandemie bestätigt. Dazu haben unter anderem der Erwerb und die Integration der HGK Shipping beigetragen, so erklärt das Unternehmen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Stabil durchs Jahr
Seite 4 | Rubrik UNTERNEHMEN