Luftfracht im Blick

Das Logistikunternehmen ist eine Partnerschaft mit dem Start-up BlueBox Systems eingegangen. Ziel: die Digitalisierung vorantreiben.
Symbolbild Fachartikel Transport
Daniela Sawary-Kohnen
Hellmann

Auf der Logistics Summit in Düsseldorf, der Messe und Konferenz für Digitalisierung und Innovation in der Logistik, haben Hellmann und Bluebox Systems die Vorteile einer Zusammenarbeit von Unternehmen und Start-up erläutert. Stefan Borggreve, der als Chief Digital Officer und Mitglied des Executive Boards die Bereiche Innovation und Transformation bei Hellmann verantwortet, erklärte „BlueBox Systems bringt frische Ideen, eine Agilität, neue Technologien und vor allem Geschwindigkeit – zum Beispiel bei der Umsetzung – mit in diese Partnerschaft. Sie brennen für ihr Produkt und sind sehr zielstrebig.“

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Luftfracht im Blick
Seite 5 | Rubrik UNTERNEHMEN