Vollautomatisierte Containerlagerhalle

Für rund sieben Millionen Euro baut der Logistikdienstleister in Neu-Ulm eine rund 19 Meter hohe Immobilie mit einer Lagerkapazität von 250 Containern.

Symbolbild Fachartikel Transport
Daniela Kohnen
Harder Logistics

Die Hightech-Immobilie hat nach Angaben des Logistikers bei der Fertigstellung einen geringeren Flächenverbrauch, da sie auf einer Fläche von 850 Quadratmeter bis zu 250 Container fassen können soll. Mit einer Gebäudehöhe von rund 19 Metern habe man die Möglichkeit, die Container auf sechs Etagen zu stapeln. Damit würden für die Boxen gerade einmal zehn Prozent der bisherigen Fläche verbraucht, so das Neu-Ulmer Unternehmen. Bei einer herkömmlichen Lagerung würden hingegen 9.000 Quadratmeter Platz benötigt.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Vollautomatisierte Containerlagerhalle
Seite 5 | Rubrik UNTERNEHMEN