Innovationshafen 2040

Da der bestehende Hafenentwicklungsplan „Hamburg hält Kurs“ von 2012 ein Update braucht, arbeitet die Behörde für Wirtschaft und Innovation der Freien und Hansestadt Hamburg an einer Neuauflage. Das Ziel wurde im Koalitionsvertrag zwischen SPD und Grünen 2020 bereits festgelegt: Hamburg soll „Innovationshafen 2040“ werden.

Der Hafen Hamburg hat ein großes Ziel: Innovationshafen 2040 werden. Dafür ist aber auch einiges zun tun. Bild: HHM/Johanning
Der Hafen Hamburg hat ein großes Ziel: Innovationshafen 2040 werden. Dafür ist aber auch einiges zun tun. Bild: HHM/Johanning
Redaktion (allg.)
Hamburger Hafen

Für Deutschlands größten Universalhafen stellt sich in vielerlei Hinsicht die Frage, in welche Richtung er weiterentwickelt werden soll. Aufgrund der Stadtnähe gewinnt der Schutz von Menschen und Umwelt hier immer mehr an Bedeutung. Und auch wenn sich die Umschlagszahlen im Vergleich zum Vorjahr positiv entwickelten – die anderen Häfen in der Nordrange konnten beim Containerumschlag zuletzt stärker zulegen. Zudem werden die Energiewende und der Übergang von der Industriegesellschaft in die digitale Wirtschaft eine Herausforderung auch für die Hansestadt.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Innovationshafen 2040
Seite 4 | Rubrik UNTERNEHMEN