Deutschlands Tor zur Welt ist bereit

Auf ihrer Jungfernfahrt machte die „HMM Algeciras“, das mit einer Kapazität von 23.964 TEU derzeit größte Containerschiff der Welt, am HHLA Container Terminal Burchardkai fest.

Die „HMM Algeciras“ läuft bei ihrer Jungfernreise den Hamburger Hafen an. Bild: HHLA/Dietmar Hasenpusch
Die „HMM Algeciras“ läuft bei ihrer Jungfernreise den Hamburger Hafen an. Bild: HHLA/Dietmar Hasenpusch
Hamburger Hafen

Am Sonntag, den 7. Juni, bereits um 8:00 Uhr morgens – avisiert war der Containerriese eigentlich für die frühen Abendstunden – hat die „HMM Algeciras“ am HHLA Container Terminal Burchardkai festgemacht. Das neue Flaggschiff der südkoreanischen Linienreederei HMM, das als derzeit weltgrößtes Containerschiff gilt, machte im Hamburger Hafen im Rahmen seiner Jungfernfahrt Halt. Insgesamt 13.600 TEU (20-Fuß-Standardcontainer) wurden am Burchardkai gelöscht und geladen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Deutschlands Tor zur Welt ist bereit
Seite 6 | Rubrik UNTERNEHMEN