Werbung
Werbung
Werbung

Höhere Umschlagskapazität

Der Rostocker Fracht- und Fischereihafen hat eine neu errichtete 3.000 Quadratmeter große Lagerhalle in Betrieb genommen.

Mit der neuen 3.000 Quadratmeter großen Lagerhalle (l.) und der angrenzenden 8.000 großen Freifläche für Schüttgüter vergrößert der Rostocker Fracht- und Fischereihafen seine Umschlagskapazität. Bild: RFH
Mit der neuen 3.000 Quadratmeter großen Lagerhalle (l.) und der angrenzenden 8.000 großen Freifläche für Schüttgüter vergrößert der Rostocker Fracht- und Fischereihafen seine Umschlagskapazität. Bild: RFH
Werbung
Werbung
Torsten Buchholz
Hafen Rostock

Am Rostocker Fracht- und Fischereihafen ist Mitte Juni eine neue 3.000 Quadratmeter große Lagerhalle eingeweiht worden. Nachdem in den letzten Jahren etliche Gewerbeimmobilien modernisiert und saniert worden sind, sei mit diesem Hallenneubau zum ersten Mal eine Investition im Hochbau realisiert worden, um die Umschlagskapazität des Hafens zu erweitern, so Steffen Knispel, Geschäftsführer der Rostocker Fracht- und Fischereihafen GmbH (RFH).

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Höhere Umschlagskapazität
Seite 7 | Rubrik UNTERNEHMEN
Werbung
Werbung