Gasbetriebener Lkw für Memmingen

Der Logistikdienstleister hat seit Juni am Standort Memmingen den ersten gasbetriebenen Lkw der Region im Einsatz.

Frank Herzog, Niederlassungsleiter Gebrüder Weiss Memmingen, (v.l.), Thomas Schneider, Betriebsleiter und Fuhrparkmanagement Gebrüder Weiss Memmingen, und Johannes Prem, Prem GmbH Memmingen. Bild: Gebrüder Weiss
Frank Herzog, Niederlassungsleiter Gebrüder Weiss Memmingen, (v.l.), Thomas Schneider, Betriebsleiter und Fuhrparkmanagement Gebrüder Weiss Memmingen, und Johannes Prem, Prem GmbH Memmingen. Bild: Gebrüder Weiss
Daniela Kohnen
Gebrüder Weiss

Seit Anfang Juni ist Gebrüder Weiss in Memmingen mit dem ersten Wechselbrückenfahrzeug der Region unterwegs. Der gasbetriebene Lkw fährt laut dem Logistikdienstleister täglich im Tagverkehr zwischen Memmingen und Augsburg sowie im Nachtverkehr zwischen Memmingen und Nürnberg.

„Gebrüder Weiss ist um Nachhaltigkeit bemüht – und natürlich auch darum, den Schadstoffausstoß zu minimieren“, so Frank Herzog, Niederlassungsleiter in Memmingen. Mit der Neuanschaffung eines gasbetriebenen Wechselbrückenfahrzeugs sei damit ein weiterer Schritt in Richtung umweltfreundliche Transportlösungen unternommen worden.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Gasbetriebener Lkw für Memmingen
Seite 5 | Rubrik UNTERNEHMEN