Werbung
Werbung
Werbung

Zurück in der Gewinnzone

Nach zehn Jahren schafft es die Logistikgruppe Trans-o-flex 2018 wieder in die schwarzen Zahlen. Zu verdanken ist das unter anderem einer Qualitätsoffensive.

2018 setzte Trans-o-flex vorwiegend auf Expresssendungen. Bild: Trans-o-flex
2018 setzte Trans-o-flex vorwiegend auf Expresssendungen. Bild: Trans-o-flex
Werbung
Werbung
Christine Harttmann
Expressdienst

Die Logistikgruppe Trans-o-flex hat im vergangenen Jahr erstmals seit zehn Jahren wieder einen Gewinn erwirtschaftet. „Nachdem wir 2017 bereits eine schwarze Null erreicht hatten, belegt das aktuelle Ergebnis nun definitiv, dass uns die Sanierung des Unternehmens geglückt ist“, sagt der Vorsitzende der Geschäftsführung, Wolfgang P. Albeck. Genaue Angaben zur Höhe des Gewinns macht das Unternehmen traditionell nicht.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten (Jahres- bzw. Studentenabo) vollständig gelesen werden. Er ist Teil des Printmagazins. Falls Sie noch kein Abonnent sind, im Jahres- bzw. Studentenabonnement erhalten Sie kostenlosen Zugriff auf alle Online-Artikel:

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Zurück in der Gewinnzone
Seite 6 | Rubrik UNTERNEHMEN
Werbung