Fünf neue Dependancen

Mit insgesamt zehn Niederlassungen arbeitet Moon in Deutschland seit Jahresbeginn flächendeckend. Erst im vergangenen Juni war das Nachtexpressunternehmen zunächst mit einem Testbetrieb an den Start gegangen.

Joachim Kierdorf (li.) und sein Bruder Georg Kierdorf (re.). Gemeinsam haben die beiden das Nachtexpress-Unternehmen Moon im Sommer 2018 ins Leben gerufen. Bild: Success PR
Joachim Kierdorf (li.) und sein Bruder Georg Kierdorf (re.). Gemeinsam haben die beiden das Nachtexpress-Unternehmen Moon im Sommer 2018 ins Leben gerufen. Bild: Success PR
Christine Harttmann
Expansion

Nur drei Monate nach seinem operativen Start hat der Nachtexpress-Dienstleister Moon fünf neue Niederlassungen in Deutschland eröffnet. Die Dependancen in Hamburg, Hannover, Köln, Würzburg und Augsburg haben zum 1. Januar 2019 ihre Arbeit aufgenommen. „Damit arbeiten wir ab sofort flächendeckend in Deutschland“, sagt Vorstand Georg Kierdorf. Das Unternehmen arbeitet aktuell mit zehn Niederlassungen, 120 Mitarbeitern und 250 Fahrzeugen, die nachts unterwegs sind, um wichtige Lieferungen zu erledigen. „Bis 2022 werden wir 25 Niederlassungen in Deutschland eröffnet haben“, so der Vorstand.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Fünf neue Dependancen
Seite 7 | Rubrik UNTERNEHMEN