Gemeinsam ist groß

Der Ladungsverbund integriert die Kooperation Logistik und Spedition in sein Netzwerk. Deren 20 Partner erhalten jetzt ein Übernahme-Angebot.

Elvis und Kolos gehen gemeinsame Wege: (v.l.n.r.): Nikolja Grabowski, Mitglied der Geschäftsleitung Elvis AG, Ernst Mäußler, Gründer von Kolos und Jochen Eschborn, Vorstand Elvis AG. Bild: Elvis AG
Elvis und Kolos gehen gemeinsame Wege: (v.l.n.r.): Nikolja Grabowski, Mitglied der Geschäftsleitung Elvis AG, Ernst Mäußler, Gründer von Kolos und Jochen Eschborn, Vorstand Elvis AG. Bild: Elvis AG
Christine Harttmann
Elvis

Die Kooperation Logistik und Spedition (Kolos) mit Sitz in Dieburg hat sich zum 1. Mai dem Europäischen Ladungsverbund Internationaler Spediteure AG (Elvis) angeschlossen. Dies stärke den in Alzenau ansässigen Verbund, so eine gemeinsame Pressemeldung beider Kooperationen. Die aktuell rund 20 Kolos-Partner sollen laut den vorliegenden Informationen in Kürze ein Übergangsangebot erhalten.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Gemeinsam ist groß
Seite 3 | Rubrik UNTERNEHMEN