Werbung
Werbung
Werbung

Die Nachfrage steigt

Bei dem Fahrzeugumrüster EFA-S läuft es derzeit gut. Das Unternehmen erweitert seine Produktpalette und baut die Fertigung aus. Insbesondere steigt der Takt der Serienfertigung von E-Transportern für UPS.

Symbolbild Fachartikel Transport
Werbung
Werbung
Christine Harttmann
Elektromobilität

Das auf Entwicklung und Umrüstung von Pkw, Lkw und Bussen zu rein elektrisch betriebenen Fahrzeugen spezialisierte Unternehmen EFA-S hat eine zusätzliche Produktionshalle in Betrieb genommen. Damit hat sich die Produktionsfläche am Firmensitz in Zell unter Aichelberg verdoppelt. Die jetzt erfolgte Erweiterung ist bereits die zweite, nachdem EFA-S schon vor zwei Jahren anbaute. Der Fertigung stehen damit 1.400 Quadratmeter Hallenfläche zur Verfügung.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Die Nachfrage steigt
Seite 5 | Rubrik UNTERNEHMEN
Werbung
Werbung