Werbung
Werbung
Werbung

40.000 Pakete pro Tag

Der Paket- und Expressdienstleister hat auf einem Grundstück von 660 Quadratmetern in Melsdorf bei Kiel ein neues Paketsortierzentrum eröffnet.

Manfred Berke, stellvertretender Bürgermeister der Gemeinde Melsdorf, DPD COO Thomas Ohnhaus und Jörn Genoux, Leiter des Wirtschaftsreferats der Landeshauptstadt Kiel, drücken den „roten Knopf“ zur Inbetriebnahme des neuen Depots in Melsdorf bei Kiel. Bild: DPD
Manfred Berke, stellvertretender Bürgermeister der Gemeinde Melsdorf, DPD COO Thomas Ohnhaus und Jörn Genoux, Leiter des Wirtschaftsreferats der Landeshauptstadt Kiel, drücken den „roten Knopf“ zur Inbetriebnahme des neuen Depots in Melsdorf bei Kiel. Bild: DPD
Werbung
Werbung
Daniela Kohnen
DPD

Nach zwölfmonatiger Bauzeit hat der internationale Paket- und Expressdienstleister DPD sein neues Paketsortierzentrum in Melsdorf bei Kiel in Betrieb genommen. Dafür habe man insgesamt eine Investitionssumme von rund 23 Millionen Euro getätigt, teilte DPD mit. Bis zu 40.000 Pakete könnten im neuen Depot pro Tag künftig im interkommunalen Gewerbegebiet Rotenhof verarbeitet werden, davon maximal 25.000 Pakete im Eingang und 15.000 im Ausgang.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel 40.000 Pakete pro Tag
Seite 6 | Rubrik UNTERNEHMEN
Werbung