Wachstum fortgesetzt, Prognosen angepasst

Die Deutsche Post DHL Group spricht von den erfolgreichsten ersten drei Quartalen des Unternehmens – und erhöht die Ebit-Prognose für 2022.
Hoch die Fahnen: Für DHL läuft es nach eigenen Angaben gerade richtig gut - so gut sogar, dass man die Jahresprognose anpasste. Bild: Deutsche Post DHL Group
Hoch die Fahnen: Für DHL läuft es nach eigenen Angaben gerade richtig gut - so gut sogar, dass man die Jahresprognose anpasste. Bild: Deutsche Post DHL Group
Redaktion (allg.)
DHL

Auch im dritten Quartal 2022 ist der DHL-Konzern weiter gewachsen. Das Unternehmen vermeldet eine Umsatzsteigerung gegenüber dem Vorjahresquartal um 20 Prozent auf 24,0 Milliarden Euro.

DHL zufolge konnten die internationalen Netzwerke trotz der sich abschwächenden konjunkturellen Lage mithilfe flexibler Strukturen und intensiver Zusammenarbeit zwischen den Unternehmensbereichen effizient ausgelastet werden. Einen Beitrag dazu habe auch das wiederkehrende Wachstum im nationalen Paketgeschäft und der bestehende Trend zum E-Commerce geleistet.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Wachstum fortgesetzt, Prognosen angepasst
Seite 3 | Rubrik UNTERNEHMEN
Dieser Block ist defekt oder fehlt. Eventuell fehlt Inhalt oder das ursprüngliche Modul muss aktiviert werden.