Ausbau des Paket-Transportnetzes

Beide Unternehmen wollen ihre bestehende Kooperation im Bereich des klimafreundlichen Pakettransports weiter ausbauen. Ziel: Steigerung des Anteils der über die Schiene beförderten DHL-Pakete von zwei auf sechs Prozent.

Pro Zug können bis zu 100.000 Pakete transportiert werden. Bild: Deutsche Post AG
Pro Zug können bis zu 100.000 Pakete transportiert werden. Bild: Deutsche Post AG
DHL und DB Cargo

Mit neu hinzukommenden Verbindungen soll sich der Anteil der über diesen Verkehrsweg transportierten Pakete laut den beiden Unternehmen von zwei Prozent auf sechs Prozent erhöhen. Langfristig strebe man an, rund 20 Prozent der nationalen Paketsendungen per Schiene zu transportieren, hieß es.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Ausbau des Paket-Transportnetzes
Seite 7 | Rubrik UNTERNEHMEN