Werbung
Werbung
Werbung

Mehr Kapazität

Der Expressdienstleister erweitert seine Produktionsflächen am Standort Berlin-Tempelhof für 31 Millionen Euro.

Feierten die Grundsteinlegung des Neubaus in Berlin: (v.l.) Kai Wegner, Mitglied des Deutschen Bundestages und Vorsitzender der CDU Berlin, Produktionsentwickler Ulrich Schmidt und DHL Express Deutschlandchef Markus Reckling. Bild: DHL
Feierten die Grundsteinlegung des Neubaus in Berlin: (v.l.) Kai Wegner, Mitglied des Deutschen Bundestages und Vorsitzender der CDU Berlin, Produktionsentwickler Ulrich Schmidt und DHL Express Deutschlandchef Markus Reckling. Bild: DHL
Werbung
Werbung
Daniela Kohnen
DHL Express

DHL Express Germany baut seine Kapazitäten in Berlin-Tempelhof aus und investiert dafür insgesamt 31 Millionen Euro. Der offizielle Beginn des Neubaus dazu fand mit der Grundsteinlegung Ende Oktober statt und wird laut dem Unternehmen voraussichtlich im Herbst 2020 abgeschlossen sein. Auf einer Fläche von über 20.000 Quadratmeter sollen Produktions- und Verwaltungsflächen von 7.000 Quadratmeter entstehen und die bestehende Produktionsfläche am Standort damit fast verdoppelt werden, so der Expressdienstleister. „Mit dem Neubau verdoppeln wir nahezu die Kapazitäten des Standortes Berlin.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Mehr Kapazität
Seite 7 | Rubrik UNTERNEHMEN
Werbung