Sicherer unterwegs

Investition in die Verkehrssicherheit: Alle über CharterWay neu beschafften Nahverkehrs-Lkw in Deutschland werden bis Ende 2023 mit einem Abbiegeassistenzsystem ausgestattet.

Einsatz für mehr Verkehrssicherheit (v.l.): Alexander Tonn, COO Road Logistics Dachser und Martin Kehnen, Head of CharterWay Germany. Bild: Dachser
Einsatz für mehr Verkehrssicherheit (v.l.): Alexander Tonn, COO Road Logistics Dachser und Martin Kehnen, Head of CharterWay Germany. Bild: Dachser
Daniela Kohnen
Dachser

Die Kosten für das Extra an Verkehrssicherheit teilen sich die beiden Partner Dachser und Charterway laut eigenen Angaben. Ab 2024 müssen alle neu zugelassenen Lkw und Busse in der EU mit Abbiegeassistenten ausgestattet sein. Dachser wolle an dieser Stelle bereits früher handeln und unterstütze Transportunternehmen dabei, ihren bestehenden Nahverkehrs-Fuhrpark nachzurüsten, hieß es.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Sicherer unterwegs
Seite 4 | Rubrik UNTERNEHMEN