Aufbruch in neue Sphären

Das Hamburger Unternehmen übernimmt den niederländischen Lkw-Hersteller Ginaf Trucks Nederland und wird damit zum eigenständigen OEM.
Symbolbild Fachartikel Transport
Christine Harttmann
Clean Logistics

Clean Logistics hat den Lkw-Hersteller Ginaf Trucks Nederland übernommen. Der OEM mit Sitz im niederländischen Veenendaal ist auf den Umbau und die Fertigung von Sonder-Lkw für verschiedene Anwendungen spezialisiert. Darüber hinaus entwickelt und produziert das Unternehmen vollelektrische, emissionsfreie Lkw. Zum Einsatz kommen neben batterieelektrischen Komponenten ein hydropneumatisches Federungssystem und ein selbstentwickeltes hydraulisch angetriebenes Vorderachssystem. Für 2022 plant Ginaf einen Umsatz von rund zehn Millionen Euro. Die aktuelle Produktionskapazität liegt laut einer Pressemeldung bei 200 Fahrzeugen jährlich.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Aufbruch in neue Sphären
Seite 4 | Rubrik UNTERNEHMEN
Dieser Block ist defekt oder fehlt. Eventuell fehlt Inhalt oder das ursprüngliche Modul muss aktiviert werden.