Werbung
Werbung
Werbung

Vom Kunden zum Investor

Die Lufthansa Cargo will die Digitalisierung vorantreiben und erwirbt einen Minderheitsanteil an der digitalen Buchungsplattform cargo.one.

Symbolbild Fachartikel Transport
Werbung
Werbung
Christine Harttmann
Beteiligung

Ursprünglich nur Kunde der ersten Stunde ist Lufthansa Cargo nun Minderheitsinvestor des Start-ups cargo.one. Die Frachtairline intensiviert damit ihre Kooperation mit dem Start-up der Gründer Moritz Claussen, Oliver T. Neumann und Mike Rötgers. Die drei, die ihr Unternehmen 2017 aus der Taufe hoben, haben eine Plattform zur Buchung und Vermarktung von Luftfrachtkapazitäten entwickelt. Sie konzentriert sich auf das Angebot sowie die Buchbarkeit von dynamischen Spotraten. Damit sei cargo.one die, so die Verlautbarung von Lufthansa Cargo, erste Buchungsplattform ihrer Art.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Vom Kunden zum Investor
Seite 5 | Rubrik UNTERNEHMEN
Werbung