Schweizer unter Strom

Helion lässt sich 100 ID.Buzz Cargo liefern – die größte Einzelbestellung bislang.
Der Sonne entgegen: Die Solaranlagen-Flotte von Helion ist ab sofort elektrisch angetrieben - und fährt mit eigenem PV-Strom. Bild: VWN
Der Sonne entgegen: Die Solaranlagen-Flotte von Helion ist ab sofort elektrisch angetrieben - und fährt mit eigenem PV-Strom. Bild: VWN
Redaktion (allg.)
VW Nutzfahrzeuge

Der Schweizer Solarspezialist Helion hat seine Nutzfahrzeugflotte komplett erneuert und stellt auf vollelektrische Fahrzeuge um. Im Attisholz-Areal in der Schweiz fand jetzt die bisher weltweit größte Flottenübergabe des ID. Buzz Cargo an den Schweizer Branchenführer der Solarwirtschaft statt. Mit 100 Fahrzeugen des E-Transporters von Volkswagen Nutzfahrzeuge betreibt Helion ab sofort eine der größten gewerblichen E-Flotten der Schweiz. Die sogenannten Helionaut:innen hatten zuvor ihre bisherigen, konventionell angetriebenen Servicefahrzeuge abgegeben.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Schweizer unter Strom
Seite 8 | Rubrik UMWELT UND VERKEHR