Werbung
Werbung
Werbung

Damit der Fußabdruck kleiner wird

Faurecia testet an einer Flotte von DHL Express-Nutzfahrzeugen die Überwachung von Emissionen in Echtzeit. Dies soll verantwortungsbewusstes Fahrverhalten fördern.

Faurencia rüstet die DHL-Flotte in SIngapur mit einer peziellen Se-nsortechnik aus - und misst so die Emissionen in Echtzeit. Bild: Faurencia
Faurencia rüstet die DHL-Flotte in SIngapur mit einer peziellen Se-nsortechnik aus - und misst so die Emissionen in Echtzeit. Bild: Faurencia
Werbung
Werbung
Christine Harttmann
Singapur

In Singapur beteiligt sich DHL Express an einem Projekt zur Echtzeitüberwachung der NOx- und Feinstaubemissionen von Dieselnutzfahrzeugen. Der Logistiker fungiert dabei als Partner des Automobilzulieferers Faurecia. Das französische Unternehmen hat den Auftrag für das zweijährige Pilotprojekt von der National Environment Agency (NEA) in Singapur erhalten.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten (Jahres- bzw. Studentenabo) vollständig gelesen werden. Er ist Teil des Printmagazins. Falls Sie noch kein Abonnent sind, im Jahres- bzw. Studentenabonnement erhalten Sie kostenlosen Zugriff auf alle Online-Artikel:

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Damit der Fußabdruck kleiner wird
Seite 12 | Rubrik UMWELT UND VERKEHR
Werbung