Mobile Packstation

Das Schweizer Unternehmen hat angekündigt, mit dem modularen und elektrisch angetriebenen Fahrzeug CitySnap ein neues Logistikkonzept entwickeln zu wollen.

Der elektrisch betriebene CitySnap mit mobiler Packstation. Bild: Rinspeed
Der elektrisch betriebene CitySnap mit mobiler Packstation. Bild: Rinspeed
Redaktion (allg.)
Rinspeed

Bekannt für ihre Konzepte und Visionen in der Mobilität, stellt die Firma nun ihre vierte Generation des modularen Fahrzeugs CitySnap vor. Die mobilen Packstationen sind dazu gedacht, Verkehrsaufkommen und Emissionen bei geringeren Kosten zu vermindern und Zustellungen nachhaltiger – und automatisierter – zu machen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Mobile Packstation
Seite 14 | Rubrik UMWELT UND VERKEHR