Hurra, das Ammoniak ist da

Im Hamburger Hafen ist eine erste Testlieferung von emissionsarmem Ammoniak angekommen. Die Hamburger Hafen und Logistik AG hat die aus den Vereinigten Arabischen Emiraten kommende Ladung für den Kupferhersteller Aurubis auf dem klimaneutralen Containerterminal Altenwerder umgeschlagen.
Ankunft der ersten Ammoniak-Testlieferung aus den VAE in Deutschland (v.l.n.r): Michael Westhagemann, Dr. Peter Tschentscher, Dr. Sultan Ahmed Al Jaber, Dr. Robert Habeck, Roland Harings, Patrizia Schwalbe und Torben Seebold. Bild: HHLA
Ankunft der ersten Ammoniak-Testlieferung aus den VAE in Deutschland (v.l.n.r): Michael Westhagemann, Dr. Peter Tschentscher, Dr. Sultan Ahmed Al Jaber, Dr. Robert Habeck, Roland Harings, Patrizia Schwalbe und Torben Seebold. Bild: HHLA
Christine Harttmann
Pilotprojekt

Die Pilotlieferung setze einen wichtigen Meilenstein für den mittelfristigen Import von grünem Wasserstoff für Deutschland und Europa, teilt die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) mit. Torben Seebold, Mitglied des Vorstands der HHLA, erklärte: „Wir von der HHLA sind sehr stolz darauf, Teil der gemeinsamen, erfolgreichen Entwicklung einer sicheren Lieferkette für Wasserstoffträger aus den Vereinigten Arabischen Emiraten nach Deutschland zu sein.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Hurra, das Ammoniak ist da
Seite 8 | Rubrik UMWELT UND VERKEHR
Dieser Block ist defekt oder fehlt. Eventuell fehlt Inhalt oder das ursprüngliche Modul muss aktiviert werden.